Amtliches

18.08.2019 | Polizeibericht vom Sonntag, 18.08.2019

1. Spremberg, Paul-Thomas- Straße: Am Freitagabend setzten bislang unbekannte Täter gegen 19:10 Uhr eine 240 l Papiermülltonne in Brand. Anwohnern gelang es, das Feuer zu löschen. An der Papiertonne entstand geringfügiger Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

2.Spremberg,Kraftwerkstraße: Am Freitagabend setzten unbekannte Täter gegen 18:05 Uhr einen 1,1m3 Papiercontainer in Brand. Dieser brannte vollständig ab. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Der Schaden beläuft sich nach ersten Angaben auf 500 Euro.

3. Cottbus, Döbbrick: Am Samstagmorgen bemerkte der Geschädigte, dass unbekannte Täter zwischenzeitlich an dem von ihm genutzten Firmenwagen Audi A6, welcher am Freitagabend im öffentlichen Raum abgestellt wurde, Manipulationen an allen 4 Rädern vornahmen. Die Beamten konnten im Zuge der Anzeigenaufnahme in Tatortnähe zwei Felgen und einen Ringschlüssel feststellen. Es folgte die Sicherstellung als Beweismittel im Strafverfahren. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass UTV versuchten, die Räder zu entwenden, allerdings wurden der oder die Täter offensichtlich dabei gestört. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig keine Angaben vor.

4.Cottbus,SprembergerVorstadt: Die Polizeibeamten kontrollierten am Sonntag gegen 02:20 einen PKW Ford und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des 38 jährigen Fahrzeugführers fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Dieses wird abschließend von der Bußgeldstelle in Gransee bearbeitet.

5. Cottbus, Ströbitz: Die Polizeibeamten kontrollierten am Sonntag gegen 04:30 einen PKW mit österreichischen Kennzeichen und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des 32 jährigen Fahrzeugführers fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, die Blutprobenentnahme angeordnet und durch einen approbierten Arzt vollzogen. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gefertigt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

6. Cottbus, Schmellwitz: In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigten unbekannte Täter mutwillig den an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Schmellwitz aufgestellten Fahrscheinautomat. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig keine Angaben vor.

7.Cottbus,Schmellwitz: Zeugen beobachteten gegen Mitternacht (in der Nacht auf Sonntag) wie eine 31 jährige männliche Person diverse, im öffentlichen Verkehrsraum abgestellte Fahrzeuge beschädigte, indem er jeweils die Heckscheibenwischer abbrach. Sie informierten die Polizei und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizisten fest. Die Identität des Mannes wurde zweifelsfrei festgestellt und insgesamt 8 Strafverfahren eingeleitet. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

1LK OSL, Lauchhammer: Am Freitagnachmittag kam es in Lauchhammer, in der Wilhelm-Pieckstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Audi und einer Fußgängerin. Der 72- jährige Fahrer übersah nach bisherigen Erkenntnissen beim Ausparken die 91 jährige Fußgängerin und fuhr sie an. Die Dame wurde beim Aufprall verletzt und durch hinzugezogene Rettungskräfte in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht genau beziffert werden.

2LK OSL, Senftenberg: In der Nacht zu Sonntag kam es im Rahmen des 7. Hafenfest in Senftenberg zu einem Widerstand gegen mehrere Polizeibeamte. Während eines polizeilichen Einsatzes in anderer Sache schlug ein bereits polizeilich bekannter 26jähriger Senftenberger einem der Beamten ins Gesicht. Dieser wurde derart verletzt, dass er sich zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus begeben musste. Der Tatverdächtige konnte durch weitere Kräfte der Polizei festgenommen werden. Gegen ihn wurde noch am Sonntag vor dem Amtsgericht Senftenberg ein Haftbefehl erlassen. Der Täter sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt ein.

3LK OSL, Calau: In der Nacht zum Samstag stellten Polizeibeamte in Calau einen 19jährigen PKW Fahrer aus Cottbus fest, der Alkohol vor Fahrtantritt konsumiert hatte. Der Alkoholwert lag bei 0,6 Promille. Auf den Fahrer kommen jetzt ein Fahrverbot und ein Bußgeldbescheid zu. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei durch einen Zeugen informiert, dass auf der Straße zwischen Repten und Erlenau bei Vetschau ein PKW mit laufendem Motor parkt. Hier war der Fahrer eingeschlafen. Die Beamten weckten ihn und ließen ihn pusten. Es wurden 1,8 Promille festgestellt. Darum wurde gegen den 29jährigen ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein entzogen.

16.08.2019 | Polizeibericht vom Freitag, 16.08.2019

15.08.2019 | Polizeibericht vom Donnerstag, 15.08.2019

14.08.2019 | 2. Sitzung des Ortsbeirates Wadelsdorf am 22. August 2019

14.08.2019 | Polizeibericht vom Mittwoch, 14.08.2019

14.08.2019 | 2. Sitzung des Ortsbeirates Sellessen am 20. August 2019

13.08.2019 | Polizeibericht vom Dienstag, 13.08.2019

13.08.2019 | 1. Sitzung des Hauptausschusses am 19. August 2019

12.08.2019 | Polizeibericht vom Montag, 12.08.2019