Amtliches

26.06.2019 | Polizeibericht vom Mittwoch, 26.06.2019

Einsätze nach Brandausbrüchen, Polizeidirektion Süd

4176.    Polizeidirektion Süd:   Polizeibeamte der Direktion Süd waren seit Dienstagmittag neben der Unterstützung der Brandbekämpfung in der Lieberoser Heide (LK DS und SPN) zu insgesamt acht Einsätzen gerufen worden, bei denen Brandmeldungen die Ursache gesetzt hatten.

Zwischen Sembten und Schenkendöbern (LK SPN) standen am Dienstagnachmittag zwischen 15:30 Uhr und 18:00 Uhr etwa 200 Quadratmeter eines Feldes in Flammen. Die Brandursache war ersten Ermittlungen zufolge ein Schaden an einem Mähwerk.

In der Zeit von 15:45 Uhr und 17:30 Uhr wurde ein Wald- und Torfbrand zwischen Fehrow (SPN) und Drachhausen bekämpft, der offenbar durch einen Blitzeinschlag ausgelöst worden war.

Eine fahrlässige Brandstiftung durch eine brennende Zigarette war gegen 16:30 Uhr die Ursache eines Brandes zwischen Calau (OSL) und Plieskendorf, wo bis 17:00 Uhr etwa 100 Quadratmeter Ödland und Wiese in Flammen standen.

Durch eine starke Rauchentwicklung an der BAB 13 alarmiert, rückten Feuerwehr und Polizei am Dienstag um 19:15 Uhr nach Freiwalde (DS) aus. Auf dem Standstreifen war jedoch lediglich ein PKW mit Motorschaden liegen geblieben, zum Brandausbruch kam es nicht.

Am Mittwochvormittag stand kurz nach 10:00 Uhr am Sachsendorfer Badesee in Cottbus nach bisher ungeklärter Ursache an zwei Stellen Buschwerk in Flammen. Das Feuer war bis zum Mittag gelöscht, die Ermittlungen dazu eingeleitet worden.

Gleich drei Mal Feueralarm wurde am Mittwoch um 12:30 Uhr ausgelöst. Bei Mäharbeiten an der Windkraftanlage zwischen Forst (SPN) und Briesnig hatten etwa die Hektar Ödland und Wiese Feuer gefangen, konnten aber nach einer Stunde vollständig gelöscht werden.

Zeitgleich wurde ein Wohnhausbrand an der Schulstraße in Briesen (SPN) gemeldet. Der Einsatz dauert bis zur Stunde an, wodurch eine Straßensperrung aufrechterhalten wird. Ersthelfer, die vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand bekämpft hatten, musste im Rettungswagen versorgt werden. Brandermittler der Kriminalpolizei werden ihre Ermittlungen zur Ursache nach dem Auskühlen des Gebäudes aufnehmen. 

Ebenfalls um 12:30 Uhr wurde Feueralarm in Cottbus-Ströbitz ausgelöst. Bei Mäharbeiten eines Agrarbetriebes war es zum Feldbrand an der Kolkwitzer Straße gekommen. Die Ursache lag in einem technischen Defekt eines Mähdreschers.

 

4144.     Cottbus:                                             Am Dienstagnachmittag versuchte sich der Fahrer eines Kleintransporters vom Typ MERCEDES BENZ Sprinter, einer Polizeikontrolle auf der Bundesautobahn 15 zu entziehen. Er konnte zwischen den Anschlussstellen Cottbus Süd und Roggosen gestoppt werden. Der Fahrer versuchte zu fliehen, konnte aber kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden. Am Zündschloss wurde offensichtlich manipuliert und eine Überprüfung ergab, dass der Transporter in Niedersachsen gestohlen worden war. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 34-Jährigen aus der Ukraine. 

 

4145.     Cottbus:                                             Am Dienstagnachmittag kam es in einem Verbrauchermarkt in der Drachhausener Straße zu einem Ladendiebstahl. Aus einer Gruppe von vier Asylbewerbern in Alter zwischen 22 und 41 Jahren entwendete einer von ihnen mehrere Zigarettenschachteln. Nachdem die Georgier zunächst flüchteten, konnten sie später durch Polizeibeamte festgestellt werden. Im Fahrzeug der Männer wurde weiteres Diebesgut aufgefunden und sichergestellt. Nach Abschluss aller kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurden sie aus dem Gewahrsam entlassen.

 

4146.     Cottbus:                                             Vermutlich auf Grund von Unaufmerksamkeit kam es am Dienstag gegen 14:00 Uhr im Bereich der Welzower Straße zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW AUDI und einem FIAT. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen beträgt rund 2.000 Euro.

 

4147.     Cottbus:                                             Aus bislang unbekannter Ursache kam am Dienstag gegen 17:30 Uhr eine 62-jährige Autofahrerin mit ihrem OPEL in der Gelsenkirchener Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Ampel. Die Frau sowie ein Mitfahrer wurden dabei verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

 

4148.     Cottbus:                                             Unbekannte Täter stahlen am Dienstag einen auf einem Parkplatz in der Parzellenstraße abgestellten PKW HONDA Jazz. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Autos. 

 

4149.     Cottbus:                                             In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Imbiss sowie einen Verkaufsstand in der Gerhard-Hauptmann-Straße ein und durchwühlten diese. Was im Einzelnen gestohlen wurde sowie die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren.

 

4150.     Cottbus:                                             Nach einem Überholmanöver „verhedderten“ sich zwei Fahrradfahrer am Mittwochvormittag in der Berliner Straße mit dem Lenker. Ein 81-Jähriger kam daraufhin zu Fall, verletzte sich und musste durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Der andere 60-Jährige blieb augenscheinlich unverletzt. 

 

4151.     Cottbus:                                             Die Polizei wurde am Mittwoch gegen 07:30 Uhr in die Leuthener Straße gerufen. Dort war es kurz zuvor zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW VW und einem MERCEDES Sprinter gekommen. Bei einem Schaden von etwa 2.500 Euro blieben beide Fahrzeuge weiterhin fahrbereit.

 

4152.     LK SPN, Guben:                               Am Dienstagmittag krachte es auf einer Bundesstraße bei Guben nahe dem Grenzübergang zur Republik Polen zwischen einem PKW AUDI und einem OPEL. Offenbar hatte der Fahrer des AUDI die Signalgebung einer Ampelanlage nicht beachtet. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 10.000 Euro. Ein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

4153.     LK SPN, Terpe:                  Auf einer Betriebsstraße zwischen Terpe und Proschim kam am Dienstagnachmittag ein PKW TOYOTA vermutlich auf Grund eines Reifenschadens von der Straße ab, kollidierte mit einem Baum und kam anschließend in einem Graben zum Stehen. Eine 18-Jährige wurde augenscheinlich nur leicht verletzt, eine weitere 34-jährige Frau musste wegen der erlittenen Verletzungen durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schadenshöhe am Fahrzeug beträgt mehrere tausend Euro. 

 

4154.     LK SPN, Welzow:                            Auf einem Verbrauchermarktparkplatz in der Spremberger Straße ereignete sich am Dienstag gegen 14:45 Uhr eine Kollision zwischen einem PKW FORD und einem VW. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

 

4155.     LK SPN, Guhrow:                            Am Dienstag gegen 15:00 Uhr ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Guhrow und Werben ein Verkehrsunfall zwischen einem 18-jährigen Kradfahrer und einem PKW VW. Der junge Mann erlitt bei dem anschließenden Sturz Verletzungen, welche in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Gesamtschadenshöhe ist nicht bekannt.

 

4156.     LK SPN, Forst:                                   Ein 58-jährige Frau kam am Mittwoch gegen 00:15 Uhr mit ihrem Auto auf der Dorfstraße in Sacro von der Fahrbahn ab, durchbrach dabei eine Grundstücksumfriedung und kam letztendlich in einem Garten zum Stehen. Der MAZDA war bei einem Schaden von rund 11.000 Euro nicht mehr fahrbereit. Ein Atemalkoholtest bei der Frau ergab einen Wert von 1,94 Promille. Zur Beweissicherung erfolgte eine Blutprobe und der Führerschein wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

 

4157.     LK SPN, Forst:                                  Auf einem Verbrauchermarktparkplatz in der Charlottenstraße krachte es am Mittwochvormittag nach einem Rangiermanöver zwischen zwei Autos der Marke VW. Die Schadenshöhe wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt. 

Polizeiinspektion OSL

 

 

4158.     LK OSL, Grünewalde:                    Zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW OPEL und einem LKW MAN kam es am Dienstag gegen 13:00 Uhr auf einer Landstraße zwischen Grünewalde und Lauchhammer. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

 

4159.     LK OSL, Großkoschen:   Ein 53-Jähriger aus Sachsen konnte am Dienstagnachmittag nur noch leblos aus dem Senftenberger See geborgen werden. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb er in der Rettungsstelle des Krankenhauses Senftenberg. 

 

4160.     LK OSL, Großkoschen:   Am Dienstagnachmittag stahlen unbekannte Täter in der Straße zur Südsee ein E-Bike. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

 

4161.     LK OSL, Lauchhammer: Offensichtlich hatte am Dienstagnachmittag der Fahrer eines FORD einen Anhänger nicht richtig am Pickup befestigt, so dass sich dieser in der Franz-Mehring-Straße selbstständig machte und gegen einen geparkten PKW FORD rollte. Die Höhe des Schadens wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

 

4162.     LK OSL, Lübbenau:                         In der Rudolf-Breitscheid-Straße kam es am Dienstag gegen 20:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW FORD und einem Moped. Der 17-jährige Fahrer des Krades wurde bei dem Sturz verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro.

 

4163.     LK OSL, Ruhland:                             Offenbar einen Poller übersehen hatte am Mittwoch gegen 00:15 Uhr eine junge Fahrerin eines PKW NISSAN auf dem Ruhlander Markt. Die Schadenshöhe nach der Kollision wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. 

 

4164.     LK OSL, BAB 13 Ortrand:               Morgens gegen 9:00 Uhr kam der Fahrer eines PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr zwischen Ortrand und der Landesgrenze nach Sachsen gegen die Leitplanke. Nach ersten Erkenntnissen war er am Steuer seines Fahrzeuges eingeschlafen. Der PKW war danach nicht mehr fahrbereit und der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

25.06.2019 | Polizeibericht vom Dienstag, 25.06.2019

25.06.2019 | Ausfall der Sprechzeiten im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft vom 08. Juli bis 12. Juli 2019

24.06.2019 | Polizeibericht vom Montag, 24.06.2019

24.06.2019 | Ausfall der Sprechzeiten im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft vom 08. Juli bis 12. Juli 2019

23.06.2019 | Polizeibericht vom Sonntag, 23.Juni 2019

21.06.2019 | Polizeibericht vom Freitag, 21.06.2019

20.06.2019 | Polizeibericht vom Donnerstag, 20.06.2019

24.05.2019 | Brückentag” beim Landkreis