Aktuelle Nachrichten

06.12.2019 | Das Veterinäramt informiert: Die ASP rückt deutlich näher

Nachdem die Afrikanische Schweinepest (ASP) bereits im September 2018 eine sehr weite Distanz bis nach Belgien zurückgelegt hat, ist sie nun auch in Polen sprunghaft fast 250 km näher an die Grenze zu Deutschland gerückt. Am 14.11.2019 wurde bei einem Wildschwein in der Woiwodschaft Lebus das ASP-Virus nachgewiesen. Vom Fundort dieses, bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Wildschweins, waren es zu diesem Zeitpunkt knapp 80 km bis zur deutschen Grenze. Die polnischen Behörden handelten den gesetzlichen Vorschriften entsprechend, richteten Restriktionsgebiete ein und suchten verstärkt nach Fallwild. Bis Ende November wurden 33 an ASP verendete Wildschweine in bis zu 40 km Nähe zur deutschen Grenze gefunden. Jüngste Meldungen sprechen von weiteren Fällen in den Woiwodschaften Głogów und Wielkopolski.

Der Landkreis Spree-Neiße bereitet sich intensiv auf den Eintrag der Afrikanischen Schweinepest nach Deutschland vor, um im Ernstfall schnell und präzise handeln zu können. Aktuell, mit Stand vom 6. Dezember 2019, ist Deutschland frei von ASP! Darum ist es zunächst wichtig, dass jeder Bürger besonders achtsam ist! Das heißt, es sollte kein (Wild-) Schweinefleisch oder Schinken und Rohwurst (z.B. Salami) aus Polen nach Deutschland mitgebracht werden. Todfunde von Wildschweinen müssen umgehend dem Veterinäramt unter 03562 / 986 18301 oder außerhalb der Dienstzeiten der Leitstelle Lausitz unter 0355 / 632330 gemeldet werden. Sollte die ASP nach Deutschland kommen, ist ein schnelles Handeln zu Beginn der Seuche der wichtigste Schritt, diese erfolgreich einzudämmen und am unkontrollierten Ausbreiten zu hindern.

Deshalb bitten wir alle Schweinehalter im Landkreis Spree-Neiße und im Stadtgebiet von Cottbus sich umgehend zur Aktualisierung ihrer Bestandsdaten beim Veterinäramt unter der genannten Telefonnummer zu melden.

Wachsamkeit und Vorbeugungsmaßnahmen sind geboten. Die wichtigsten Maßnahmen für Schweinehaltungen sind:
  1. Intakte Umzäunung. Hausschweine dürfen keinen Kontakt zu Wildschweinen haben. Eingänge und Tore müssen verschlossen sein. Das gilt in verschärfter Weise für Freiland- und Auslaufhaltungen!
  2. Kein Zutritt für fremde Personen.
  3. Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen von Ställen, Gerätschaften, Transportfahrzeugen sowie der im Stall getragenen Kleidung.
  4. Effektive Schadnagerbekämpfung
  5. Keine Verfütterung von tierischen Küchenabfällen.
  6. Zukauf von Schweinen nur aus Betrieben mit bekanntem Gesundheitsstatus.
Schweinehalter, die auch Jäger sind, sollten zusätzlich mögliche Übertragungswege durch Kleidung, Schuhen, Gerätschaften, Abfälle oder Trophäen insbesondere bei Jagdreisen in andere Reviere oder im Ausland vermeiden, Jagdgegenstände sorgfältig reinigen und desinfizieren, nicht mit Jagdbekleidung oder Jagdausrüstung in den Stall gehen und den Stall nach der Jagd erst nach gründlicher Reinigung und Desinfektion betreten.
 

05.12.2019 | Der Stern von Bethlehem - im Spremberger Krankenhaus

Am Dienstag, dem 17. Dezember 2019, findet um 16:30 Uhr im Konferenzraum des Krankenhauses, im Haus der Gesundheit, Fröbelstraße 1, ein Vortrag statt. 

 

Der Stern von Bethlehem – das Licht in der heiligen Nacht

Referent: Dipl. Psychologe Frank Donath

Wer waren die Weisen aus dem Morgenland und welchem Stern sind sie gefolgt?

Folgen Sie dem Referenten auf einem kultur- und religionsgeschichtlichen Streifzug durch die Zeit um Jesu Christi Geburt. In der Weihnachtsgeschichte begegnen sich viele antike Kulturen und Glaubensvorstellungen, aus deren Geist etwas Neues hervorging und so das christlich geprägte Abendland entstehen ließ. 

Der Referent hofft, Ihnen mit diesem Vortrag im Trubel der materiellen und kommerziellen Weihnachtsvorbereitung einen Abend der Besinnung und geistlichen Einkehr geben zu können. 

Der Eintritt ist frei.  Sie sind herzlich willkommen!

 

Bildtitel: Planetarium Hamburg, Sternenwissen, Der Stern von Bethlehem

Beschreibung: Die Heiligen Drei Könige, Urheberrecht: Evans & Sutherland

Copyright: Evans & Sutherland/Planetarium Hamburg

03.12.2019 | Sprembots im Finale beim Regionalausscheid an der BTU

 

Der Regionalausscheid Lausitz Spreewald der First Lego League (FLL)war für das Spremberger Team in diesem Jahr besonders spannend. Die Sprembots der offenen Werkstatt des ASF schafften es bis in die Finalrunde und konnten sich so den 2. Platz im Roboterwettstreit sichern. Nach spannendem Endkampf ging der 1. Platz an das evangelische Gymnasium Cottbus. Die Cottbuser konnten sich gleichzeitig Platz 1 in der Gesamtwertung sichern und fahren nun zum Semifinale am 25.1. an die Hochschule Eberswalde . 

Die FLL ist ein internationaler Roboterwettbewerb mit 4 Schwerpunkten. Teamarbeit, Forschungsauftrag, Roboterdesign und der Roboterwettstreit gehen in die Gesamtwertung ein. An der BTU in Cottbus fand am 30.11. der nunmehr elfte Regionalwettbewerb statt. Acht Gymnasien und Oberschulen aus der Niederlausitz und das Spremberger Team mit Startern aus verschiedenen Schulen traten in diesem Jahr an. Die Sieger der Semifinals fahren zum FLL Finale Zentraleuropa am 6. März nach Offenburg und können sich für weitere Wettbewerbe qualifizieren. 

Das gute Abschneiden der Spremberger ist maßgeblich zwei Neueinsteigern zu verdanken. Florian und Julian bauten und programmierten das interessante Fahrzeug in wenigen Wochen. Dank gilt auch ihrem Onkel Sebastian für die tolle Unterstützung. 

Unser kleines Team kann noch weitere interessierte Mitstreiter aufnehmen. Freitags um 15:00 Uhr treffen wir uns im Keller des CCS am Marktplatz in Spremberg in der offenen Werkstatt. Junge Leute zwischen 9 und 16 Jahren können sich für die nächste FLL vorbereiten und auch andere interessante Technik der Werkstatt kennenlernen. Einen Zeitplan mit Werkstattöffnungszeiten gibt es bei OWSpremberg.de. Mehr über die Geschichte der Roboter-AG ist auf Spremberger-Robotertag.de zu erfahren.

Das Foto zeigt in der oberen Reihe Phillip, Julian, Florian und Sebastian; unten Pauline und Kai

03.12.2019 | Karrierechancen bei der Agentur für Arbeit

Informationen aus erster Hand gibt es zum Schülerinformationstag der Agentur für Arbeit Cottbus am Donnerstag, den 12. Dezember 2019 um 16 Uhr im Raum 0085.

 

Die Fachkraft für Ausbildung und Qualifizierung, Frau Hofmann, stellt die Ausbildung „Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen“ und die dualen Studiengänge in den Fachrichtungen „Arbeitsmarktmanagement“ und „Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung“ vor. Interessierte Schüler bekommen Einblicke in Ausbildungs- und Studieninhalte, in Zugangsvoraussetzungen, in zukünftige Arbeitsfelder und vieles mehr. Es gibt ausführliche Tipps und Hinweise zur Bewerbung und zum Auswahlverfahren.

 

Zum 1. September 2020 werden in der Agentur für Arbeit insgesamt 12 Auszubildende und 9 Studierende eingestellt. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2020.

 

Wer an der Informationsveranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis zum 10. Dezember 2019 unter Cottbus.Personal-Rekrutierung@arbeitsagentur.de an.

 

Weitere Informationen unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/cottbus/ausbildung-aa-cottbus.

03.12.2019 | Arbeitsmarktdaten Monat November 2019 für Spremberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.11.2019 | Gottesdienstordnung St.Benno vom 29. November bis 23. Dezember 2019

28.11.2019 | Landrat ruft auf zur Beteiligung an der Schulkonzeption

Vom 02. Dezember 2019 bis zum 31. Mai 2020 kann sich jeder auf der Online-Plattform „MaerkerPlus“ auf der Internetseite www.lkspn.de aktiv an der Schulkonzeption beteiligen. Auf dieser finden Interessierte zahlreiche Themengebiete, zu denen sie ihre Meinung abgeben können. Vor diesem Hintergrund ruft Landrat Harald Altekrüger alle Interessierten dazu auf, sich an diesem Prozess zu beteiligen: „Wir bauen eine neue Schule und Ihre Ideen und Wünsche sind gefragt. Uns geht es vor allem darum zu wissen: Was erwarten die Eltern und Schüler von der neuen Schule? Welche Wünsche und Anregungen haben sie? Welche inhaltlichen Ausrichtungen stellen sie sich vor? Welche Angebote können wir vorhalten, sodass die Eltern und ihre Kinder rundum zufrieden sind? Auch die Wünsche zur Gestaltung der Nachmittagsangebote werden abgefragt und sollen dann berücksichtigt werden. Nach Beendigung der Umfrage erfolgt eine Auswertung, die wir ebenfalls allen Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stellen. I ch bedanke mich schon jetzt ganz herzlich für die aktive Mitarbeit! Machen wir gemeinsam unseren liebens- und lebenswerten Landkreis Spree-Neiße zukunftsfähig.“
 
Hintergrund: In seiner Sitzung am 10. April 2019 beschloss der Kreistag des Landkreises Spree-Neiße die Errichtung einer Gesamtschule mit GOST am Annahofer Graben in Kolkwitz. Gleichzeitig ermächtigte er die Kreisverwaltung zur Planung und Vorbereitung aller erforderlichen Schritte zum Bau des Schulgebäudes sowie zur Auslobung eines Architektenwettbewerbes. Um eine enge Bindung an die Region zu erzielen, wurden weiterhin zahlreiche Kooperationsabkommen mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, der Handwerkskammer (HWK) Cottbus und regionalen Unternehmern abgeschlossen. Nach der persönlichen Übergabe der Antragsunterlagen an das Brandenburgische Bildungsministerium durch Landrat Harald Altekrüger und Bildungsdezernent Michael Koch am 12. April 2019, wurde der Antrag zur Errichtung der Gesamtschule mit GOST in Kolkwitz im Rahmen eines "Kabinett vor Ort“-Termins der Brandenburgischen Landesregierung in der Kreisstadt Forst (Lausitz) durch Bildungsminis terin Britta Ernst zeitnah am 30. April 2019 genehmigt.

18.11.2019 | Information zum Umzug des Bürgerbüros

Das Bürgerbüro der Stadt Spremberg ist auf Grund des notwendigen Umzuges aus dem Bürgerhaus in das Gebäude Bahnhofstraße 1 in der Zeit vom 9. Januar bis 13. Januar 2020 geschlossen.

Der neue Standort des Bürgerbüros befindet sich dann im ehemaligen Zooladen (Eingang von der Schloßstraße).

 

Für Bürgeranliegen ist das Bürgerbüro bis 8. Januar 2020, 12.00 Uhr, im Bürgerhaus, Am Markt 2, und ab 14. Januar 2020, 08.00 Uhr, am neuen Standort geöffnet.

 

Übliche Öffnungszeiten des Bürgerbüros:

Montag                08:00 – 12:00 Uhr

Dienstag              08:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch              08:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag          08:00 – 18:00 Uhr

Freitag                 08:00 – 12:00 Uhr

Sonnabend          09:00 – 12:00 Uhr

 

Aufgrund des Umzugs des Bürgerbüros gelten für die Barkasse im Rathaus folgende Sonderöffnungszeiten:

 

Donnerstag, 9. Januar 2020, 09:00 – 12:00 Uhr  und 13:00 – 16:00 Uhr

Montag, 13. Januar 2020, 09:00 – 12:00 Uhr

 

Ab 16. Januar 2020 hat die Barkasse wie gewohnt jeden Donnerstag von 09:00 bis 10:00 Uhr geöffnet. Für Einzahlungen außerhalb der Kassenöffnungszeiten steht dann wieder der Kassenautomat im Bürgerbüro zur Verfügung. 

 

17.11.2019 | Gottesdienstordnung Ev.Kreuzkirchengemeinde vom 17.11. bis 22.12.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amtliches

06.12.2019 | Polizeibericht vom Freitag, 06.12.2019

8274.    Cottbus:                                  Gegen 15:40 Uhr am Donnerstag stießen in der Karl-Liebknecht-Straße ein PKW SEAT und ein AUDI zusammen, wobei ein Schaden von zirka 5.000 Euro verursacht wurde. In der Karl-Marx-Straße waren es gegen 18:00 Uhr am Donnerstag ein PKW VOLVO und ein FORD, die sich bei einem Vorfahrtunfall zu nahe kamen und somit Schäden von rund 5.000 Euro zu beklagen hatten. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und benötigten Abschlepper. Am Hauptbahnhof kollidierten gegen 23:00 Uhr in der Nacht zum Freitag ein PKW SKODA und ein VW durch einen Fehler beim Wenden. Die Schadensbilanz lag bei etwa 6.000 Euro.

 

8275.    LK SPN, Guben:                      Unbekannte Täter versuchten am Donnerstag, gewaltsam in ein Fahrzeug in der Leonhard-Frank-Straße einzudringen. Offenbar wurden die Unbekannten bei ihrem Versuch, den AUDI zu stehlen, gestört, so dass sie unverrichteter Dinge abzogen. Jedoch verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der A4 wurde sichergestellt.

 

8276.    LK SPN, Forst:                         Zeugen verständigten am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr die Polizei, da sie Personen beim Auftragen von Graffitis beobachtet hatten. Polizisten konnten vor Ort einen 18-Jährigen feststellen, der das Sprayen zugab. Er räumte das Aufbringen weiterer Motive im Stadtgebiet ein und händigte den Beamten Farbdosen aus. Gegen ihn wurden Ermittlungen eingeleitet.

 

8277.    LK SPN, Forst:                         Polizisten stoppten am Donnerstagabend gegen 18:15 Uhr in der C.-A.-Groeschke-Straße einen PKW mit polnischen Kennzeichen. Der Fahrer war laut Auskunft der polizeilichen Informationssysteme zur Festnahme ausgeschrieben. Bei der Durchsuchung des 39-Jährigen wurde ein Elektroschocker aufgefunden und sichergestellt. Gegen den Mann wurden weitere Ermittlungen eingeleitet, er wurde festgenommen.

 

8278.    LK SPN, Forst, Peitz:                          Donnerstagmittag kollidierte ein PKW SKODA in der Friedhofstraße in Forst mit einem MAZDA, fuhr anschließend gegen einen Zaun und durchbrach diesen. Auf dem Grundstück beschädigte das Auto zudem einen abgestellten PKW-Anhänger. Verletzt wurde offensichtlich niemand. Der Schaden wurde vorerst mit rund 4.000 Euro angegeben.

In der Gubener Straße in Peitz kollidierten ein PKW FORD und ein VW gegen 17:00 Uhr am Donnerstag. Im Anschluss musste ein Gesamtsachschaden von geschätzten 10.000 Euro registriert werden. Dennoch blieben beide Autos fahrbereit.

 

8279.    LK SPN, Roggosen:                            Auf der B 97 im Bereich der Zufahrt zur Anschlussstelle der BAB 15 kollidierten am Donnerstag gegen 12:40 Uhr ein PKW VW und ein NISSAN. Während des Abbiegens zur Autobahnauffahrt übersah ein Autofahrer offensichtlich das entgegenkommende Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Mit einem Schaden in Höhe von über 20.000 Euro mussten beide PKW abgeschleppt werden. 

 

8280.    LK SPN, Neuendorf, Tauer:                  Ein Wildschwein verendete am Donnerstagabend, nachdem es gegen 18:15 Uhr auf der Landstraße bei Neuendorf in einen PKW VW gelaufen war. Das Tier hatte einen Schaden von rund 3.000 Euro und ein nicht mehr fahrbereites Auto hinterlassen. Ein PKW TOYOTA musste am Donnerstagabend gegen 20:00 Uhr Bekanntschaft mit einem Wildschwein auf der Landstraße bei Tauer machen. Das Tier überlebte den Unfall nicht, am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

 

8281.    LK SPN, BAB 15 bei Roggosen:          Für den Fahrer eines PKW FORD begann der Freitagmorgen mit einer Unfallaufnahme auf der A 15, da ihm kurz vor 07:00 Uhr ein Wildschwein zwischen Roggosen und Forst vor das Auto gelaufen war. Während das Tier flüchtete, blieb der Mann unverletzt, muss nun aber einen Versicherungsschaden von etwa 2.000 Euro regulieren lassen. Dennoch blieb der Mondeo fahrbereit.

Polizeiinspektion OSL:

 

8295.    LK OSL, Senftenberg:                          Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters an der Briesker Straße stellten Donnerstagmittag einen Ladendieb und informierten die Polizei. Bei der Durchsuchung des 38-Jährigen stellten die Beamten einen Elektroschocker und ein Tierabwehrspray fest und sicher. Daher wurden Ermittlungen wegen Diebstahls mit Waffen eingeleitet. Stehlen wollten der aus der Region stammende Mann alkoholische Getränke im Wert von etwa einem Euro.

 

8296.    LK OSL, Senftenberg:                          Rund 2.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstagnachmittag. Gegen 17:30 Uhr hatte ein PKW KIA beim Ausparken einen SEAT getroffen. Gegen 19:10 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Verkehrsunfall auf der Adam-Scharrer-Straße gemeldet. Der Fahrer eines PKW FORD hatte den seitliche Abstand zu einem VW unterschätzt und diesen beim Vorbeifahren gestreift. Dadurch entstanden Schäden von knapp 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

8297.    LK OSL, Lauchhammer:                      Der Fahrer eines PKW DACIA war am Donnerstag offensichtlich stark alkoholisiert in Lauchhammer unterwegs. Polizeibeamte hatten den Mann nach Zeugenhinweisen an seiner Wohnanschrift angetroffen. Ein Atemalkoholtest bei dem 36-Jährigen ergab einen Wert von 1,72 Promille. Daher wurde zur Sicherung von Beweisen eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

 

8298.    LK OSL, Vetschau:                              Beim Ausparken auf der Ernst-Thälmann-Straße stieß am Donnerstag gegen 16:00 Uhr ein PKW VW mit einem FORD-Transporter zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Schadensbilanz – rund 1.000 Euro.

 

8299.    LK OSL, Vetschau:                              In der Nacht zum Freitag entwendeten bisher unbekannte Täter aus einer gewerblichen Einrichtung in Ogrosen rund 250 kg Käse, wie der Polizei am Morgen angezeigt wurde. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.  

 

8300.    LK OSL, Ragow:                                  Beim Rückwärtsfahren auf der Ragower Bergstraße übersah der Fahrer eines PKW VW am Donnerstag gegen 17:30 Uhr einen weiteren dort abgestellten VW. Schadensbilanz dieser Unachtsamkeit – rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

8301.    LK OSL, Lübbenau:                             Bereits Mittwochmittag wurde die Polizei darüber informiert, dass in einer Wohnung in einem Gebäude an der Alexander-von-Humboldt-Straße ein Mann tot aufgefunden wurde. Im Ergebnis der ersten Ermittlungen und einer Obduktion des Leichnams ergaben sich keine Anhaltspunkte für eine todesursächliche Gewalteinwirkung. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen und zur Todesursache des 36 Jahre alten, aus Polen stammenden und in Lübbenau lebenden Mannes, werden durch die Kriminalpolizei fortgeführt.

05.12.2019 | Polizeibericht vom Donnerstag, 05.12.2019

8239.    Cottbus:                                  Nach einem Fehler beim Rangieren stießen am frühen Mittwochnachmittag in der Ströbitzer Schulstraße ein PKW RENAULT und ein VW zusammen. Gegen 16:00 Uhr waren ein VW und ein NISSAN in einen Auffahrunfall auf dem Nordring verwickelt. In beiden Fällen entstanden Blechschäden in Höhe von rund 2.000 bis 2.500 Euro.

 

8240.    Cottbus:                                  Kurz nach Mitternacht wurden Polizeibeamte am Donnerstag wegen einer nächtlichen Ruhestörung nach Sachsendorf gerufen. Ein stark alkoholisierter 42-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Hegelstraße hatte für den Zwischenfall gesorgt. Er beruhigte sich offenbar nicht, wurde den Beamten gegenüber sehr aggressiv und folgte nicht ihren Anweisungen. Er leistete aktiv Widerstand und musste mit körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und fixiert werden. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen.

 

8241.    Cottbus:                                  Gegen 02:00 Uhr entdeckten Polizeibeamte am Donnerstag in der Ostrower Straße eine unterkühlte, nicht ansprechbare männliche Person und seine weibliche Begleitung. Nach Angaben der 25-Jährigen hatte der 23-jährige Mann zuvor Drogen konsumiert und war kollabiert. Er wurde durch Rettungskräfte ins CTK gebracht. Bei den beiden, polizeilich einschlägig Bekannten stellten die Beamten weitere betäubungsmittelverdächtige Substanzen fest und sicher. Beide waren zudem mit Fahrrädern unterwegs, die offensichtlich aus Diebstählen stammten. Ein Rad war bereits zur Fahndung ausgeschrieben, am zweiten war an der Rahmennummer manipuliert worden. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

 

8242.    LK SPN, Kolkwitz:                   In der Schulstraße stieß am Mittwochabend gegen 20:00 Uhr ein PKW PEUGEOT gegen eine Straßenlaterne. Diese fiel auf den Grünstreifen, so dass die zuständige Firma umgehend den Strom abstellen musste. Das Auto war anschließend fahruntüchtig. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 6.000 Euro.

 

8243.    LK SPN, Peitz:                         An einem Zusammenstoß waren am Mittwochnachmittag in der Cottbuser Straße ein PKW MERCEDES und ein LKW beteiligt. Der Schaden wurde mit über 2.000 Euro angegeben.

 

8244.    LK SPN, Guben:                      In der Karl-Marx-Straße kollidierten am Mittwoch gegen 14:30 Uhr ein PKW MERCEDES und ein SKODA. An den weiterhin fahrtüchtigen Autos musste ein Schaden von knapp 3.000 Euro bilanziert werden.

 

8245.    LK SPN, Forst:                        Nach einem Fehler beim Rückwärtsfahren stießen am Mittwochnachmittag ein PKW MAZDA und ein NISSAN in der Frankfurter Straße zusammen. Resultat des Zusammenstoßes war ein Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Bei einem Vorfahrtunfall kollidierten gegen 11:20 Uhr ein PKW und ein Radfahrer in der Triebeler Straße. Der Mann verletzte sich und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

 

8246.    LK SPN, Forst:                        Ein betrunkener Autofahrer sorgte am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr in der C.-A.-Groeschke-Straße für Aufregung. Der mit zuerst festgestellten 2,31 Promille alkoholisierte 63-Jährige stieß mit einem PKW CITROEN nach Fehlern beim Ein- und Ausparken gegen einen SEAT und einen FORD. Umgehend wurde eine beweissichernde Blutprobe entnommen.

 

8247.    LK SPN, B 97, Bühlow:            Gegen 12:30 Uhr stießen am Mittwoch auf der B 97 bei Bühlow ein PKW FIAT und ein SKODA bei einem Auffahrunfall zusammen. Dabei wurden drei Personen verletzt und zur Behandlung ins CTK gebracht. Die nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

8248.    LK SPN, Cottbus, Forst:          Am Ortsausgang in Sachsendorf kollidierte ein PKW FORD am frühen Donnerstagmorgen mit einem Reh. Das Tier verendete, das Auto blieb mit einem Schaden von rund 1.000 Euro fahrbereit. Ebenfalls zirka 1.000 Euro Schaden waren das Resultat eines Wildunfalls gegen 07:20 Uhr bei Forst. Das beteiligte Reh flüchtete, der SKODA blieb fahrtüchtig.

Polizeiinspektion OSL:

 

8265.    LK OSL, BAB 13 bei Lübbenau: Beamte der Autobahnpolizei beabsichtigten am Donnerstagmorgen kurz nach 02:00 Uhr, einen MERCEDES-Transporter an der Anschlussstelle zu kontrollieren und schalteten die entsprechenden Signale ein, die jedoch vom Fahrer ignoriert wurden. Stattdessen flüchtete er nach kurzer Fahrt zu Fuß. Eine Datenabfrage ergab, dass der Sprinter kurz zuvor einer Firma in Berlin gestohlen worden war. Gleichzeitig mit der Sicherstellung des Fahrzeuges wurden Fahndungsmaßnahmen mit Unterstützung des Hubschraubers eingeleitet, die jedoch bislang noch nicht zur Feststellung des Fahrers führten.

 

8266.    LK OSL, Großräschen:             Nach einem Vorfahrtfehler stießen am Mittwoch gegen 15:40 Uhr an der Kreuzung Feldstraße/Ecke Freienhufener Straße zwei Transporter zusammen. Verletzt wurde dabei niemand, allerdings musste der beteiligte IVECO bei einem Gesamtschaden von über 5.000 Euro abgeschleppt werden. 

 

8267.    LK OSL, Lauchhammer:          Auf der Torfstichallee kamen sich am Mittwoch gegen 17:00 Uhr zwei LKW zu nahe und berührten sich an den Außenspiegeln. Mit Schäden von geschätzten 2.000 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit und die Fahrer unverletzt.

 

8268.    LK OSL, Vetschau:                  Ein sogenannter Spiegelklatscher ereignete sich am Mittwoch gegen 18:40 Uhr auf der Karl-Marx-Straße zwischen einem PKW VW und einem AUDI. Der Fahrer des PASSAT versuchte zunächst, vom Unfallort zu flüchten, wurde jedoch durch den AUDI-Fahrer wenig später gestellt. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten auch den Grund dafür fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille bei dem 48-Jährigen. Die Polizisten leiteten Ermittlungen wegen einer Unfallflucht sowie des Fahrens unter Alkoholeinfluss ein und veranlassten die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe. Der Führerschein des Mannes wurde ebenfalls sichergestellt.

 

8269.    LK OSL, Schipkau:                  Rund 25.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Autos waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls Donnerstagmorgen an der Kreuzung Friedrich-Engels-Straße/Ecke Thomas-Mann-Straße. Nach einem Vorfahrtfehler stießen hier ein PKW FORD und ein AUDI zusammen. Verletzt wurde dabei niemand.

 

8270.    LK OSL, Senftenberg:              Donnerstagmorgen krachte es gleich zweimal in Senftenberg. Zunächst stieß ein PKW OPEL beim Ausparken auf der Krankenhausstraße noch vor 08:00 Uhr gegen einen CITROEN. Kurz nach 08:00 Uhr krachte es auf der Spremberger Straße zwischen einem LKW MAN und einem MULTICAR. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand. Die Sachschäden belaufen sich auf etwa 500 bzw. 3.000 Euro.

05.12.2019 | Letzte Kreistagssitzung SPN in diesem Jahr am 11.12.

Die turnusmäßige Sitzung des Kreistages des Landkreises Spree-Neiße findet am Mittwoch, dem 11.12.2019, um 15:00 Uhr im Großen Saal des Kreishauses in der Heinrich-Heine-Straße 1 in 03149 Forst (Lausitz) statt. Die Sitzung ist öffentlich.
 
Tagesordnung:
  • Bericht zur Haushaltsdurchführung 2019
  • Konzept zur Umsetzung des Kreistagsbeschlusses Nr. 258-028/2018 vom 17.10.2018 über eine stündliche Bedienung zwischen 12 und 16 Uhr zur Verbesserung der Bedingungen der Schülerbeförderung im Landkreis Spree-Neiße
  • Einwendungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden gegen den Entwurf der Haushaltssatzung 2020
  • Haushaltssatzung des Landkreises Spree-Neiße für das Haushaltsjahr 2020
  • Haushaltssicherungskonzept für die Haushaltsjahre 2020 bis 2023
  • Neufassung der Hauptsatzung des Landkreises Spree-Neiße
  • Satzung über die Aufwandsentschädigung und den Ersatz des Verdienstausfalls für ehrenamtliche Mitglieder des Kreistages des Landkreises Spree-Neiße, Ausschüsse, Unterausschüsse und sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner
  • Satzung über die Aufwandsentschädigung und den Ersatz des Verdienstausfalls für ehrenamtlich tätige Mitglieder im Ältestenrat, in Kommissionen, Arbeitsgruppen und Beiräten des Kreistages Spree-Neiße sowie im Kreisseniorenbeirat im Landkreis Spree-Neiße
  • Zahlung einer Dienstaufwandsentschädigung an den Landrat und die Beigeordneten des Landrates
  • Gebührensatzung des Rettungsdienstes im Landkreis Spree-Neiße
  • Überplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen 2019 und deren finanzielle Sicherung
  • Radwegemodernisierung im Landkreis Spree-Neiße, Lose 1-3
  • Beschaffung von 2 Geschwindigkeitsmessanlagen
  • Jahresabschluss des Eigenbetriebes Jobcenter Spree-Neiße 2018
  • Beschlussfassung zum Wirtschaftsplan 2020 des Eigenbetriebes Jobcenter Spree-Neiße
  • Wirtschaftsplan 2020 für den "Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Spree-Neiße"
  • Beanstandung - Beschluss des Jugendhilfeausschusses vom 21.10.2019
  • Ausgleich der Finanzdefizite aus dem Gute-KiTa-Gesetz durch das Land Brandenburg
  • Benennung von Vertretern aus dem Kreistag und der Verwaltungfür die Mitwirkung in der Gruppe von Behörden für den ÖPNV-Verflechtungsraum Landkreis Spree-Neiße/Stadt Cottbus (Linienbündel SPN-West/Teilnetz 1) sowie die Benennung des "Ansprechpartners".
  • Neubesetzung des Ehrenamtes des Kreiswanderwegewartes für den Bereich Cottbus-Umland (Amt Burg (Spreewald), Amt Peitz, Gemeinde Neuhausen/Spree, Gemeinde Kolkwitz)
  • Neubesetzung des Ehrenamtes des Kreiswanderwegewartes für den Bereich Forst (Lausitz) (Stadt Forst (Lausitz) und Amt Döbern Land)
  • Überprüfung der Kreistagsabgeordneten und Beigeordneten nach dem Stasi-Unterlagen-Gesetz (StUG)
  • Wahl eines stellvertretenden stimmberechtigten Mitgliedes des Jugendhilfeausschusses aus der Liste der Freien Träger
  • Änderungen im Vorsitz und der Besetzung des Ausschusses für Finanzen
  • Umbesetzung eines Stellvertreters im Landwirtschafts- und Umweltausschuss
  • Personalbericht 2018 des Landkreises Spree-Neiße
  • Arbeitsstand Wirtschaftsregion Lausitz
  • Statistik zur Jagd im Landkreis Spree-Neiße für das Jagdjahr 2018/2019
  • Fortschreibung Tourismuskonzept für den Landkreis Spree-Neiße
  • Indexfortschreibung Kosten der Unterkunft
  • Kreisentwicklungskonzeption 2030 (Zusammenfassung der 1. Lesung in den Ausschüssen)
 
Einwohnerfragestunde um 17:00 Uhr anschließend Pause
 

 
Detaillierte Informationen zu den Beschlussvorlagen erhalten Sie auf der Homepage des Landkreises Spree-Neiße www.lkspn.de, Politik & Kreistag, Bürgerinfo-Portal, Sitzungskalender.
 

04.12.2019 | Polizeibericht vom Mittwoch, 04.12.2019

8203.    Cottbus:                                  Blechschäden in Höhe von jeweils rund 2.000 Euro waren das Resultat von zwei Verkehrsunfällen am Dienstagmittag. Im Merzdorfer Weg waren ein PKW RENAULT und ein MERCEDES, in der Hänchener Straße ein weiterer RENAULT und ein FORD zusammengestoßen. Am frühen Nachmittag ging es in der Willy-Brandt-Straße und in Willmersdorf mit zwei Vorfahrtunfällen weiter. Dort kollidierten ein NISSAN und ein RENAULT sowie ein LKW und ein MAZDA. Schaden hier – jeweils zirka 1.500 Euro.

Ein Fehler beim Einparken wurde am Mittwochmorgen mit einem Schaden von rund 5.000 Euro recht teuer. In Groß Gaglow waren ein PKW OPEL und ein VW zusammengestoßen. Verletzte gab es bei diesen Verkehrsunfällen nicht.  

 

8204.    LK SPN, Heinersbrück:            Nach einem Fehler beim Rangieren stieß am Dienstagnachmittag ein LKW in der Peitzer Straße gegen einen Grundstückszaun. So entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

 

8205.    LK SPN, Auras:                       Kurz vor 05:00 Uhr kam am Mittwochmorgen ein PKW FIAT zwischen Auras und Löschen von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Straßenbäume. Der 31-jährige Fahrer und der 29 Jahre alte Beifahrer wurden verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand offensichtlich wirtschaftlicher Totalschaden. Gegen 07:00 Uhr waren alle Arbeiten an der Unfallstelle beendet, so dass der Verkehr wieder ungehindert rollen konnte.

 

8206.    LK SPN, Roggosen, Forst:       Beamte der Bundespolizei kontrollierten am Dienstag in Roggosen und Forst zwei PKW MERCEDES. Diese Fahrzeuge waren bereits durch die Polizei Leipzig (Sachsen) als gestohlen zur Fahndung ausgeschrieben. Drei Männer aus Leipzig im Alter von 18,19 und 26 Jahren, die laut sächsischer Polizei bereits einschlägig bekannt sind, wurden vorläufig festgenommen und in die Polizeiinspektion nach Cottbus gebracht. Die hochwertigen Fahrzeuge wurden sichergestellt. Weiterführende Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei. 

 

8207.    LK SPN, Forst:                        Am Dienstag drangen Unbekannte im Tagesverlauf gewaltsam in einen PKW AUDI ein. Das Fahrzeug war in der Parkstraße abgestellt worden. Aus dem Innern wurden eine Tasche entwendet und mehrere hundert Euro Sachschaden verursacht.
In diesem Zusammenhang nochmals sehr ernstgemeinte Hinweise der Polizei: Lassen Sie nie Handtaschen, Handys, Kameras, persönliche Dokumente, Geldbörsen oder andere Wertgegenstände im Fahrzeug liegen! Denken Sie immer daran - auch der Kofferraum ist kein Tresor!

 

8208.    LK SPN, Forst:                        Unbekannte beschädigten am Dienstag fünf Briefkästen eines Geschäftshauses am Friedrichplatz. Zudem drangen die Unbekannten gewaltsam in das Gebäude ein und durchsuchten mehrere Büros. Angaben zur Höhe des Schadens liegen derzeit nicht vor. Kriminaltechniker sicherten am Tatort zahlreiche Spuren.

 

8209.    LK SPN, Forst:                        Nach einem Fehler beim Rückwärtsfahren kollidierten am Mittwochvormittag in der Heinrich-Heine-Straße ein PKW VW und ein SEAT. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.500 Euro.

 

8210.    LK SPN, Guben:                      In der Cottbuser Straße kollidierten am Dienstagnachmittag ein PKW OPEL und ein OPEL-Kleinwagen bei einem Parkplatzunfall in der Cottbuser Straße. Es blieb bei einem Schaden von rund 1.000 Euro.

 

8211.    LK SPN, Guben:                      Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag gegen 18:30 Uhr in die Mittelstraße gerufen. Dort brannten aus bisher unbekannter Ursache zwei Mülltonnen. Personen oder Sachwerte waren nicht in Gefahr.

 

8212.    LK SPN, Spremberg:               Im Bereich des Kreisverkehrs der Dresdener Straße ereignete sich am Dienstag ein Vorfahrtunfall. Gegen 17:30 Uhr kollidierten dort ein PKW PEUGEOT und ein NISSAN. Es blieb bei einem Blechschaden in Höhe von knapp 1.500 Euro.

 

8213.    LK SPN, Pinnow, Branitz:        Am Dienstagabend kollidierten bei Pinnow und bei Branitz zweiPKW mit einem Reh und einem Wildschwein. Die Tiere verendeten und auch für die Autos mussten mit Schäden in Höhe von rund 6.000 bzw. 10.000 Euro Abschleppdienste bemüht werden.

Polizeiinspektion OSL:

 

8229.    LK OSL, Senftenberg:              Am Dienstagabend kurz vor Mitternacht wurde ein 19-jähriger Fahrradfahrer in der Briesker Straße kontrolliert, da er an seinem Rad kein Licht eingeschaltet hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,95 Promille. Zur Beweissicherung erfolgte im Anschluss eine Blutprobe und dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt.

 

8230.    LK OSL, Senftenberg:              Ein 34-jähriger Autofahrer befuhr am Dienstag gegen 14:00 Uhr die Bundesstraße 169 bei Senftenberg und kam dabei aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem OPEL. Am Auto entstand Totalschaden. Die Beamten nahmen bei dem Mann Alkoholgeruch wahr. Da er nicht in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen, erfolgte in einem Krankenhaus eine beweissichernde Blutprobe. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.
 

8231.    LK OSL, Schwarzheide:           Im Bereich der B 169 bei Schwarzheide ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr ein Vorfahrtunfall, an dem ein PKW CHEVROLET und ein FIAT beteiligt waren. Eine 48-jährige Unfallbeteiligte wurde verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden bei einem geschätzten Schaden von 15.000 Euro abgeschleppt.

 

8232.    LK OSL, Schwarzheide:           An der Autobahnanschlussstelle bei Schwarzheide kam es am Mittwoch gegen 08:00 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW VW und einem FORD. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

 

8233.    LK OSL, Lauchhammer:          Im Bereich der Kreuzung B 169 Lauchhammer/Abzweig Tettau ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr ein Vorfahrtunfall, an dem ein PKW OPEL, ein SKODA sowie ein TOYOTA beteiligt waren. Verletzt wurde niemand. Bei einem Gesamtsachschaden von etwa 35.000 Euro musste ein Auto abgeschleppt werden.

 

8234.    LK OSL, Lübbenau:                 In der Berliner Straße ereignete sich am Dienstag gegen 15:00 Uhr ein Vorfahrtunfall zwischen einem Bus und einem PKW CHEVROLET. Trotz eines Sachschadens von rund 10.000 Euro waren beide Fahrzeuge weiterhin fahrbereit. Verletzt wurde niemand der Insassen.

 

8235.    LK OSL, Vetschau, Lübbenau: Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam in Imbisse in der Berliner Straße in Vetschau sowie in der Otto-Grotewohl-Straße in Lübbenau ein und stahlen nach ersten Ermittlungen Lebensmittel und Bargeld. Die Gesamthöhe des Schadens ist gegenwärtig nicht bekannt.

03.12.2019 | Polizeibericht vom Dienstag, 03.12.2019

8174.    Cottbus:                                  Nach einem Fehler beim Abbiegen kollidierten Montagmittag ein Sattelzug-LKW und ein VW-Transporter in der Madlower Hauptstraße. An den weiter fahrtüchtigen Fahrzeugen musste ein Schaden von rund 6.000 Euro bilanziert werden. 

 

8175.    Cottbus:                                  In der Ottilienstraße kollidierten gegen 15:45 Uhr am Montag zwei PKW bei einem Vorfahrtunfall. Bei einem Schaden von rund 5.000 Euro musste ein Fahrzeug geborgen werden. An der Unfallstelle kam die Feuerwehr zum Binden auslaufender Flüssigkeiten zum Einsatz.

 

8176.    Cottbus:                                  Zwei Sachbeschädigungen wurden der Polizei am Montag gemeldet. Am Jacques-Duclos-Platz beschädigten Unbekannte einen Deko-Brunnen und die Fassade eines Gebäudes. Der Schaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Zwischen Döbbrick und Maiberg entzündeten Unbekannte am Montag vor 22:00 Uhr zwei Autoreifen. Durch das Feuer gerieten fünf danebenstehende Weiden ebenfalls in Flammen. Die Feuerwehr löschte umgehend den Brand.

 

8177.    LK SPN, Peitz:                         Am Kreisverkehr in Peitz kollidierten am Montag gegen 17:30 Uhr ein PKW MAZDA und ein FORD bei einem Vorfahrtunfall. Es blieb bei einem Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

 

8178.    LK SPN, Burg, B 169, Drebkau: Bei einem witterungsbedingten Verkehrsunfall kollidierten am Dienstagmorgen gegen 05:40 Uhr ein LKW und ein PKW AUDI in Burg. Verletzt wurde niemand. Der anschließend nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde mit rund 15.000 Euro angegeben. Die Straße Am Leineweber war kurzzeitig voll gesperrt. 
Auf der B 169 bei Drebkau ereigneten sich gegen 07:15 Uhr gleich zwei Alleinunfälle. Auf glatter Straße waren fast zeitgleich ein FORD-Kleinwagen und ein PKW CITROEN von der Straße abgekommen. Ein 21-jähriger Autofahrer verletzte sich und musste ins CTK gebracht werden. Hier entstanden einige hundert bzw. rund 5.000 Euro Schaden.

 

8179.    LK SPN, Klein Kölzig:             Gegen 15:00 Uhr kollidierten am Montag ein PKW SKODA und ein SEAT bei einem Auffahrunfall in Klein Kölzig. Es wurde niemand verletzt. Beide Autos blieben trotz eines Schadens von rund 4.000 Euro fahrbereit.

 

8180.    LK SPN, Guben:                      Mit einem Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro wurde ein Fehler beim Ausparken am Montagnachmittag auf einem Parkplatz in der Cottbuser Straße relativ teuer. Dort waren ein PKW SKODA und ein VW zusammengestoßen.

 

8181.    LK SPN, Briesen, Gulben:       Am frühen Montagnachmittag kollidierte ein LKW bei Briesen mit einem Wildschwein. Gegen 15:45 Uhr bekamen es ein FIAT-Transporter und ein PKW VW bei Gulben mit einem Stück Damwild zu tun. Hier kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. Die Tiere wurden durch die zuständigen Jagdpächter entsorgt. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von rund 1.500 bis 6.500 Euro.

Polizeiinspektion OSL:

 

8193.    LK OSL, BAB 13 bei Schwarzheide: Die Polizei wurde am Montag kurz vor 23:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich zwischen den Anschlussstellen Schwarzheide und Ruhland in Fahrtrichtung Dresden ereignet hatte. Auf eisglatter Fahrbahn waren ein PKW MERCEDES und ein MERCEDES-Kleinbus zusammengestoßen, was einen Sachschaden von insgesamt rund 9.000 Euro zur Folge hatte. Darüber hinaus wurden mehrere Pfosten der Schutzplanken abgerissen. Die Insassen blieben unverletzt, aber beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Da die 
A 13 zur Absicherung der Unfallstelle zeitweilig gesperrt werden musste, kam es bis etwa 00:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

 

8194.    LK OSL, Senftenberg:              Am Montagabend kurz vor Mitternacht ereignete sich auf einer Kreisstraße zwischen Meuro und Senftenberg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW OPEL kam kurz vor einer Brücke im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam mehrere Dutzend Meter weiter erst zum Liegen. Das Fahrzeug fing Feuer und brannte vollständig aus. Nach ersten Ermittlungen kann eine unangepasste Geschwindigkeit nicht ausgeschlossen werden. Beide Insassen im Alter von 33 und 51 Jahren wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Sie standen mit 1,67 sowie 1,61 Promille erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Zur Beweissicherung erfolgten Blutproben. Am Auto entstand Totalschaden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

8195.    LK OSL, Senftenberg:              Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in mehrere Garagen einer gewerblichen Einrichtung in der Calauer Straße ein und stahlen diverse Werkzeuge im Wert von rund 3.500 Euro. 

 

8196.    LK OSL, Neupetershain:          In der Spremberger Straße kontrollierten Polizeibeamte am Dienstag kurz nach Mitternacht einen 28-jährigen Autofahrer. Bei ihm wurde ein Cliptütchen mit einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz aufgefunden und sichergestellt. Des Weiteren erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Daraufhin erfolgte eine Blutprobe zur Beweissicherung. Die Weiterfahrt mit seinem RENAULT wurde ihm untersagt.

 

8197.    LK OSL, Neupetershain:          Bei morgendlicher Straßenglätte ereigneten sich am Dienstag gegen 07:40 Uhr und 07:50 Uhr zwei Verkehrsunfälle auf der Bundesstraße 169 bei Neupetershain. Erst beachtete der Fahrer eines PKW BMW die vorherrschenden Straßenverhältnisse nicht ausreichend und kam von der Fahrbahn ab. Wenig später waren ein PKW OPEL, ein NISSAN sowie ein VOLVO in einen weiteren Unfall verwickelt. Die Höhe der Blechschäden an den teils nicht mehr fahrtüchtigen Autos beträgt 6.000 Euro bzw. 15.000 Euro.  

 

8198.    LK OSL, Zerkwitz:                    In der Chausseestraße ereignete sich am Dienstag gegen 07:30 Uhr ein Auffahrunfall. Dabei kollidierten ein LKW und ein PKW SEAT. Mit einem Sachschaden von rund 6.000 Euro war der PKW ein Fall für den Abschleppdienst.

 

8199.    LK OSL, Lauchhammer, Mallenchen: Am Montagnachmittag und Dienstagmorgen kollidierten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion ein PKW PEUGEOT bei Lauchhammer und ein VW bei Mallenchen mit Wildtieren. Die Autos blieben mit Schäden von rund 1.000 bis 3.000 Euro fahrtüchtig.

03.12.2019 | Kreistags-Fachausschüsse tagen in Forst Finanzausschuß + Jugendhilfeausschuß

Die Sitzung des Ausschusses für Finanzen findet am Montag, dem 09.12.2019, um 15:00 Uhr im Kreishaus, Fraktionsraum C.1.07 in der Heinrich-Heine-Straße 1 in 03149 Forst (Lausitz) statt. Die Sitzung ist öffentlich.
 
Tagesordnung:
  • Einwendungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden gegen den Entwurf der Haushaltssatzung 2020
  • Haushaltssatzung des Landkreises Spree-Neiße für das Haushaltsjahr 2020
  • Haushaltssicherungskonzept für die Haushaltsjahre 2020 bis 2023
               
***
Auch der Jugendhilfeausschuss findet am Montag, dem 09.12.2019, im Kreishaus, Raum C.2.04 in der Heinrich-Heine-Straße 1 in 03149 Forst (Lausitz) statt. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17:00 Uhr.

Tagesordnung:
  • Einwendungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden gegen den Entwurf der Haushaltssatzung 2020
  • Haushaltssatzung des Landkreises Spree-Neiße für das Haushaltsjahr 2020
  • Haushaltssicherungskonzept für die Haushaltsjahre 2020 bis 2023

 
 
Informationen zu den Beschlussvorlagen erhalten Sie auf der Homepage des Landkreises Spree-Neiße www.lkspn.de, Politik & Kreistag, Bürgerinfo-Portal, Sitzungskalender.

02.12.2019 | Polizeibericht vom Montag, 02.12.2019

8142.    Cottbus:                                  Am Sonntag musste eine Autobesitzerin in der Spremberger Vorstadt feststellen, dass Unbekannte ihren PKW AUDI entwendet hatten. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Q5.

 

 

8143.    Cottbus:                                  In Ströbitz kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagmorgen einen PKW RENAULT und seinen Fahrer. Der 29-Jährige war mit 1,87 Promille alkoholisiert. Eine beweissichernde Blutprobe wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

 

8144.    Cottbus:                                  In der Nacht zum Montag gelangten Unbekannte gewaltsam auf ein Firmengelände in Sandow. Aus Containern stahlen sie zirka 1.200 Kilogramm Kupfer. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

 

8145.    Cottbus, Kolkwitz:                   Gegen 08:00 Uhr ereigneten sich am Montagmorgen in Sandow gleich zwei Auffahrunfälle. In der Gustav-Hermann-Straße und in der Forster Straße stießen jeweils zwei PKW zusammen. Bereits gegen 06:45 Uhr kollidierten zwei Fahrzeuge bei Kolkwitz. Diese drei Verkehrsunfälle forderten keine Verletzten, aber Blechschäden von rund 4.000 bis 6.500 Euro.

 

8146.    LK SPN, Guben:                      Kurz nach 23:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte am Sonntag in Groß Breesen einen PKW VW und seinen Fahrer. Der 40-Jährige war mit 2,35 Promille alkoholisiert, so dass eine beweissichernde Blutprobe erfolgte. Der Führerschein und die Autoschlüssel wurden sichergestellt.

 

8147.    LK SPN, Spremberg:               Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntag gegen 10:50 Uhr in die Dresdener Chaussee gerufen. Dort brannte aus bisher unbekannter Ursache ein Bauwagen komplett aus. Personen waren nicht in Gefahr. Angaben zur konkreten Schadenshöhe liegen nicht vor.

 

8148.    LK SPN, Döbern:                     In der Forster Straße kollidierten am Montag gegen 08:25 Uhr ein PKW AUDI und ein KIA bei einem Vorfahrtunfall. Trotz eines Schadens in Höhe von rund 5.000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit und die Insassen unverletzt.

 

8149.    LK SPN, Neuendorf, Drebkau: Am Sonntagabend stieß ein PKW VW bei Neuendorf mit einem Wildschwein zusammen. Am frühen Montagmorgen kollidierte ein LKW bei Drebkau ebenfalls mit einem Wildschwein. Es entstanden jeweils mehrere tausend Euro Schaden. Über den Verbleib der Tiere ist nichts bekannt.

 

8150.    LK SPN, BAB 15 bei Forst:      Zollbeamte riefen am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr die Autobahnpolizei, da sie bei einer Fahrzeugkontrolle eines PKW BMW zwischen Bademeusel und Forst einen offenbar berauschten Autofahrer angetroffen hatten. Der Drogenvortest bei dem 28-jährigen Polen reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis, so dass zur Beweissicherung die Blutprobe veranlasst wurde. Die entsprechenden Verfahren wurden eingeleitet und dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

 

8151.    BAB 15, Cottbus:                     Rettungskräfte und Polizei wurden am Montag kurz vor 07:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich nahe der Anschlussstelle Cottbus-West in Fahrtrichtung Vetschau ereignet hatte. Ein PKW VW war nach rechts von seiner Fahrspur abgekommen und dort mit einem MERCEDES-LKW zusammengestoßen. Durch die Wucht des nachfolgenden Aufpralls gegen die Schutzplanke waren Segmente abgerissen worden. Beide Fahrer in Alter von 33 und 37 Jahren hatten dabei schwere Verletzungen erlitten, die eine stationäre Einweisung ins CTK erforderten. Zur Höhe der Sachschäden liegen bislang keine Informationen vor, aber beide Fahrzeuge waren nicht mehr rollfähig und mussten abgeschleppt werden.

Polizeiinspektion OSL:

 

8165.    LK OSL, Lübbenau:                 Am Montag gegen 01:20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Otto-Grotewohl-Straße einen 27-jährigen Autofahrer. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine, was in einem Krankenhaus eine beweissichere Blutprobe nach sich zog. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde dem Mann die Weiterfahrt mit dem RENAULT-Transporter untersagt. 

 

8166.    LK OSL, Lübbenau:                 Am Montag gegen 09:45 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Auffahrunfall zwischen einem PKW OPEL und einem DACIA. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Blechschadens betrug etwa 2.000 Euro.

 

8167.    LK OSL, Schwarzheide:           Am vergangenen Wochenende zapften unbekannte Täter auf einem Gelände bei Schwarzheide rund 300 Liter Dieselkraftstoff aus den Tanks von Baufahrzeugen ab. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 450 Euro.

 

8168.    LK OSL, Bahnsdorf:                Bereits am Samstagmorgen wurde auf der Bundesstraße 169 bei Bahnsdorf ein RENAULT-Kleintransporter kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug erst wenige Tage vorher in Sachsen gestohlen worden war. Im Innern wurde zudem szenetypisches Einbruchswerkzeug aufgefunden und sichergestellt. Der 36-jährige polnische Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Zwischenzeitlich wurde gegen den Mann Haftantrag gestellt und er einer Justizvollzugsanstalt übergeben.

 

8169.    Landkreis Oberspreewald-Lausitz: Am späten Sonntagabend und frühen Montagmorgen kollidierten ein PKW SKODA bei Peickwitz, ein SUZUKI bei Craupe, ein VW bei Senftenberg und ein OPEL bei Freienhufen mit Wildtieren. Die Autos blieben mit Schäden von rund 1.000 bis 2.000 Euro fahrtüchtig.

 

01.12.2019 | Polizeibericht vom Sonntag, 01.12.2019

Großeinsatz der Polizei am Protestwochenende in der Lausitz 

Potsdam. Das Polizeipräsidium des Landes Brandenburg führte vom 28. November bis 1. Dezember 2019 einen mehrtägigen Großeinsatz in der Lausitz durch.

Mit Ausnahme der anfänglich unfriedlichen Besetzung des Tagebaugeländes in Jänschwalde am 30.11.2019 zieht die Polizei ein insgesamt positives Fazit. Das besonnene Handeln der Vielzahl von Akteuren trug wesentlich zum Einsatzerfolg bei.

Besondere Herausforderungen des Einsatzes waren, insbesondere vor dem Hintergrund der Größe des Einsatzraumes von mehr als 2.700 km², der Schutz von 41 Versammlungen mit insgesamt mehr als 4.000 Teilnehmern an mehreren Tagen.

Insgesamt waren rund 2.700 Beamte aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und von der Bundespolizei eingesetzt. Neun Polizeibeamte wurden während des Einsatzes leicht verletzt, davon drei durch Tagebaubesetzer beim Eindringen in den Tagebau Jänschwalde. Die weiteren Verletzungen sind nicht fremdverusacht worden.

 

Wesentliche Schwerpunkte des Einsatzes:

Neun namentlich bekannte Beamte der 3. Einsatzhundertschaft der Polizei Brandenburg fotografierten sich am 28.11.19 vor einem Graffiti. Das Bild wurde im Internet veröffentlicht und in den Medien zahlreich kommentiert. Die Beamten wurden aus dem Einsatz genommen, Disziplinarverfahren gegen alle neun eingeleitet. Am Freitag wurden sechs Personen (19 bis 31 Jahre) ermittelt, die das Graffiti am Vortag angebracht hatten. Strafanzeigen wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten und Sachbeschädigung wurden von Amts wegen aufgenommen. Der Schriftzug wurde entfernt.

Am Samstagmorgen, 29.11.2019 drangen mehrere hundert Besetzer widerrechtlich in die Tagebaue Jänschwalde und Welzow-Süd ein. Zur Abwehr eines Übergriffs auf Polizeibeamte bei der Besetzung des Tagebaus Jänschwalde mussten Reizgas und Schlagstock eingesetzt werden. Im Verlauf des Tages wurden 160 Personen freiwillig und friedlich mit Fahrzeugen der LEAG aus dem Tagebau Jänschwalde gebracht. Am Nachmittag verließen dann alle Besetzer freiwillig und friedlich die beiden Tagebaue. Die Polizei war im Rahmen ihres deeskalativen Einsatzkonzeptes mit Kommunikationsteams vor Ort. 

In der Spitze bis zu 600 Personen führten zunächst in Cottbus eine nicht genehmigte Versammlung durch und begaben sich anschließend zu Fuß auf der B168 in Richtung Forst. Gegen 13 Uhr wurden die Bahngleise der Kohlebahn Kathlower Mühle für mehrere Stunden besetzt. Die Bahntrasse in Koppatz wurde ebenfalls am Vormittag des 30.11.2019 durch ca. 350 Personen blockiert. Beide Blockaden wurden in den Nachmittagsstunden freiwillig beendet. Zudem kam es zu einzelnen weiteren Besetzungen der Bahngleise der LEAG, die allesamt am Samstag in den späten Nachmittagsstunden beendet waren.

Zu diesem Einsatz wurden bisher insgesamt 29 Strafanzeigen erstattet, u.a. zu Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Störung öffentlicher Betriebe und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Die Ermittlungen dazu laufen.

Im Fazit schätzt die Polizei ein, dass das Protestwochenende in der Lausitz insgesamt friedlich verlaufen ist. Bis zum Montagmorgen werden Bereitschaftspolizisten noch in der Region präsent sein.

 

1. Forst, Skurumer Straße: Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Freitag 16:45 bis Freitag 21:30 Uhr von dem im öffentlichen Verkehrsraum gesichert abgestellten PKW Opel beide Kennzeichen. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

2. Cottbus, Berliner Straße: Die Polizeibeamten kontrollierten am Freitagabend gegen 22:00 Uhr einen PKW Audi und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle des 31 jährigen Fahrzeugführers Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Da der ihm angebotene Atemalkoholtest abgelehnt wurde, erfolgte die Anordnung einer Blutprobenentnahme, welche sodann im Gewahrsam der PI CB/SPN durch einen approbierten Arzt entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Eine Strafanzeige wegen Fahren unter Alkohol wurde gefertigt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

3. Neuhausen/Spree, Groß Döbbern: Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Freitagabend gegen 22:50 Uhr eine ca. 50 x 30 x 7 m große Lagerhalle eines örtlich ansässigen Landbetriebes in Brand. In der Halle wurde Stroh gelagert. Die Halle wurde durch den Brand komplett zerstört. Die Schadenshöhe beläuft sich nach Angaben des Geschädigten auf 85.000 Euro.

Die Brandursachenermittler kommen zur Spurensuche und Sicherung vor Ort, sobald der Brandort von der Feuerwehr freigegeben wurde. Eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Brandstiftung wurde gefertigt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

4. Cottbus, Sachsendorf: Am Samstag, den 30.11.2019 kam es gegen 08:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bereich der Kreuzung Zielona Gora Straße/Gelsenkirchner Allee. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 55 jährige Fahrzeugführerin eines PKW Ford den benannten Kreuzungsbereich, obgleich die LZA für ihre Fahrtrichtung „Rot“ zeigte. Infolgedessen kollidierte sie mit einem den Kreuzungsbereich bei „grün“ passierenden anderen PKW Fahrer. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Aufprall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins CTK verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in einer gegenwärtig nicht bezifferbaren Höhe. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

5. Felixsee, Bloischdorf: Am Samstag kontrollierten die Polizeibeamten gegen 23:00 Uhr einen PKW Audi. Die 28 jährige Fahrerin des Fahrzeugs wurde einer Kontrolle unterzogen, in welcher neben Zustand Ladung und Besetzung des Fahrzeugs auch die Fahrtauglichkeit und Eignung des Fahrzeugführers überprüft wurde. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer den PKW unter der aktuellen Wirkung von Betäubungsmitteln führte. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Besitzes von Betäubungsmitteln wurde ebenso eingeleitet wie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Betäubungsmitteln. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

6.Schenkendöbern, Kerkwitz: Nach bisherigen Erkenntnissen stieß die Beschuldigte am Samstag abend gegen 23 Uhr beim rückwärts ausparken ihres PKWs gegen ein im ruhenden Verkehr stehendes Fahrzeug. Im Zuge der Unfallaufnahme nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein beschlagnahmt und die Blutprobenentnahme angeordnet. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

7.Cottbus, Sandow: Die Polizeibeamten kontrollierten am Sonntag gegen 03:00 Uhr einen PKW Fiat und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle der 27 jährigen Fahrzeugführerin Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,89 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die Bußgeldstelle Gransee wird dieses abschließend bearbeiten.

8.Cottbus,Schillerplatz: Die Rettungsleitstelle Lausitz informierte am Sonntag gegen 11:08 Uhr die Polizei darüber, dass die Brandmeldeanlage des Staatstheaters ausgelöst habe und Brandgeruch sowie Rauchentwicklung während einer Vorführung festgestellt wurde. Daraufhin erfolgte die Evakuierung der ca. 700 in dem Gebäude befindlichen Personen, um etwaige Gefahren für Leben und Gesundheit dieser zu verhindern. Die örtliche Feuerwehr kam zum Einsatz, konnte aber keinen Brand im eigentlichen Sinne feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu einem technischer Defekt an einem Scheinwerfer. Nach Instandsetzung des Scheinwerfers konnten alle Gäste und Mitarbeiter das Staatstheater wieder betreten und der geplanten Veranstaltung, wenngleich zeitlich verzögert, beiwohnen. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

LK OSL

1LK OSL, Vetschau: Die Polizeibeamten kontrollierten am Sonntagmorgen einen PKW und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle des 36 jährigen Fahrzeugführers Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,80 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die Bußgeldstelle Gransee wird dieses abschließend bearbeiten

2. LK OSL, Vetschau: Unbekannte Täter drangen gewaltsam am Samstag in ein Wohnhaus im Bereich Vertschau an. Sie entwendeten u.a. Schmuck. Die Schadenshöhe kann gegenwärtig nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

3.LK OSL, Lauchhammer: Am Samstagmittag kam es in Lauchhammer in der Straße Am Werk zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 22 jährige Fahrerin die benannte Straße, kam aber aufgrund einer Fehlbedienung des Fahrzeugs von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Zaun. Es entstand Sachschaden, der mit rund 2.500 Euro beziffert wurde.

4.LK OSL Senftenberg: Am Samstag kontrollierten die Beamten gegen 02:30 Uhr einen 20-jährigen PKW Fahrer in der Großenhainer Straße. Im Zuge der Verkehrskontrolle konnte mittels Drogentest festgestellt werden, dass dieser sein Fahrzeug unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln führte. Der Vortest verlief positiv auf die Stoffgruppe Cannabis. Der Sachverhalt wurde zur Anzeige gebracht, die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobenentnahme angeordnet und durch einen approbierten Arzt durchgeführt.

22.11.2019 | 5. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 4. November 2019

Am Mittwoch, dem 04.12.2019, findet um 14:00 Uhr in Spremberg, Dorfgemeinschaftshaus Haidemühl, die 5. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung statt.

 

 

Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 

1.

 

Formalien

1.1

 

Feststellung der Beschlussfähigkeit

1.2

 

Bestätigung der Tagesordnung (öffentlicher Teil)

1.3

 

Bestätigung des Protokolls vom 23.10.2019 (öffentlicher Teil)

2.

 

Behandlung von Personalfragen

3.

 

Bericht der Stadtverwaltung

4.

 

Aussprache zum Bericht

5.

 

Informationsvorlagen

5.1

G/VII/19/0209

Strategische Quartiersentwicklung Georgenberg unter Berücksichtigung der Notwendigkeit von antragsreifen Projekten im Strukturwandel

6.

 

16.30 Uhr Fragestunde für Einwohner

7.

G/VII/19/0206

1. Lesung der 1. Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Spremberg für das Haushaltsjahr 2020

8.

 

Beschlussfassung

8.1

G/VII/19/0164

1. Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Spremberg für das Haushaltsjahr 2020

8.2

G/VII/19/0142

Bestätigung des Jahresabschlusses 2011 der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf

8.3

G/VII/19/0143

Entlastung des Amtsdirektors der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf für das Haushaltsjahr 2011

8.4

G/VII/19/0144

Bestätigung des Jahresabschlusses 2012 der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf

8.5

G/VII/19/0145

Entlastung des Amtsdirektors der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf für das Haushaltsjahr 2012

8.6

G/VII/19/0146

Bestätigung des Jahresabschlusses 2013 der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf

8.7

G/VII/19/0147

Entlastung des Amtsdirektors der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf für das Haushaltsjahr 2013

8.8

G/VII/19/0148

Bestätigung des Jahresabschlusses 2014 der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf

8.9

G/VII/19/0149

Entlastung des Amtsdirektors der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf für das Haushaltsjahr 2014

8.10

G/VII/19/0150

Bestätigung des Jahresabschlusses 2015 der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf

8.11

G/VII/19/0151

Entlastung des Amtsdirektors der Gemeinde Hornow-Wadelsdorf für das Haushaltsjahr 2015

8.12

G/VII/19/0158

Entlastung der amtierenden Bürgermeisterin der Stadt Spremberg für das Haushaltsjahr 2013

8.13

G/VII/19/0138

Fortführung von Einzelmaßnahmen aus dem abgelaufenen Fördervorhaben „Stärkung der regionalen Wirtschaftsentwicklung des Regionalen Wachstumskerns Spremberg / GRW-Regionalbudget“

8.14

G/VII/19/0116

Befreiung von den Festsetzungen der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 30 „Siedlergemeinschaft Weißer Berg e. V. Talsperre Spremberg“ - Parzelle 161

8.15

G/VII/19/0153

Klarstellungssatzung "Sellessener Allee 5" - Aufstellungsbeschluss

8.16

G/VII/19/0154

Bebauungsplan Nr. 85 "Gewerbegebiet ehemals Kraftwerk Trattendorf" - Abwägungsbeschluss

8.17

G/VII/19/0155

Bebauungsplan Nr. 85 "Gewerbegebiet ehemals Kraftwerk Trattendorf" -  Satzungsbeschluss

8.18

G/VII/19/0123

3. Änderungssatzung zur Satzung der Stadt Spremberg zur Umlage der an den Gewässerverband Spree-Neiße, an den Wasser- und Bodenverband "Oberland Calau" und an den Gewässerverband Kleine Elster-Pulsnitz zu entrichtenden Verbandsbeiträge (Umlagesatzung)

8.19

G/VII/19/0159

10. Änderungssatzung zur Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Spremberg (StrRSSpb)

8.20

G/VII/19/0160

12. Änderungssatzung zur Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Straßenreinigung in der Stadt Spremberg (StrRGebSSpb)

8.21

G/VII/19/0162

Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 33 “Eigenheimstandort Weskower Straße“ -  Spreeterrassen 9

8.22

G/VII/19/0163

Bezuschussung von Sanierungskosten der Tennissportplätze auf dem Sportobjekt Drebkauer Straße der SG „Einheit“ Spremberg e.V.

8.23

G/VII/19/0172

Bezuschussung des SSV Schwarze Pumpe Terpe e.V. 1995 für Materialkosten zum Umbau und Nutzung der Räumlichkeiten im Sportobjekt, Siedlerweg 41 in Schwarze Pumpe;  Befreiung des Sportvereins von der Zahlung einer Kaltmiete für die Nutzung der angemieteten  Räumlichkeiten in diesem Sportobjekt

8.24

G/VII/19/0166-1

Fortführung der freiwilligen Leistung der Stadt Spremberg zur Bezahlung der Eingewöhnung in den Kindertagespflegestellen entsprechend der Verfahrensweise aus dem Jahr 2014

8.25

G/VII/19/0207

1. Änderung der Hauptsatzung der Stadt Spremberg

8.26

G/VII/19/0208

1. Änderung Sitzungstermine der Stadtverordnetenversammlung und ihrer Ausschüsse für das Jahr 2020

9.

 

Fragestunde für Stadtverordnete

10.

 

Sonstiges

 

 

 

 

Nicht öffentlicher Teil

 

11.

 

Formalien

11.1

 

Bestätigung der Tagesordnung (nicht öffentlicher Teil)

11.2

 

Bestätigung des Protokolls vom 23.10.2019 (nicht öffentlicher Teil)

12.

 

Unterrichtung durch die Verwaltung

13.

 

Anfragen an die Verwaltung

14.

 

Beschlussfassung

14.1

G/VII/19/0178-1

Vergabe Planungsleistungen für Ersatzneubau Brücke Wilhelmsthal

15.

 

Sonstiges

 

 

Detaillierte Informationen zu den Beschlussvorlagen erhalten Sie auf der Internetseite der Stadtverwaltung Spremberg www.stadt-spremberg.de, unter der Rubrik Rathaus -> Ratsinformationssystem, Gremien

 

Sport

05.12.2019 | Öffnungszeiten der Schwimmhalle Spremberg zu Weihnachten 2019 und zum Jahreswechsel 2019/2020

Öffnungszeiten der Schwimmhalle Spremberg zu Weihnachten 2019 und zum Jahreswechsel 2019/2020

 

 

Datum

Schwimmhalle

Sauna

 

Mo. 23.12.2019

geschlossen

18.00 – 21.30 Uhr

gemischt

Di. 24.12.2019

geschlossen

geschlossen

 

Mi. 25.12.2019

geschlossen

geschlossen

 

Do. 26.12.2019

10.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 18.00 Uhr

gemischt

Fr. 27.12.2019

10.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 18.00 Uhr

gemischt

Sa. 28.12.2019

10.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 18.00 Uhr

gemischt

So. 29.12.2019

10.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 18.00 Uhr

gemischt

Mo. 30.12.2019

geschlossen

geschlossen

 

Di. 31.12.2019

geschlossen

geschlossen

 

Mi. 01.01.2020

10.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 18.00 Uhr

gemischt

Do. 02.01.2020

Fr. 03.01.2020

07.00 – 21.30 Uhr

07.00 – 21.30 Uhr

07.00 – 21.30 Uhr

07.00 – 21.30 Uhr

Frauen

Herren

Sa. 04.01.2020

13.00 – 18.00 Uhr

13.00 – 18.00 Uhr

gemischt

So. 05.01.2020

10.00 – 18.00 Uhr

10.00 – 18.00 Uhr

gemischt

 

Ab Montag, 6. Januar 2020, gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

 

02.12.2019 | Billardergebnisse (02.12.) Regionalklasse + 2.Kreisklasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.12.2019 | Fußball vom 01.Dezember 2019

24.11.2019 | Kegeln (24.11.): Kreisliga + Landesliga

08.08.2019 | Öffnungszeiten von Schwimmhalle und Sauna

Nach dem Sommer erfolgte die Wiedereröffnung der Schwimmhalle und der Sauna zu folgenden Öffnungszeiten:

 

 

                                   Schwimmhalle                                 Sauna

 

Montag                       geschlossen                                       18.00 bis 21.30 Uhr / gemischt

 

Dienstag                     6.00 bis 7.30 Uhr                               6.00 bis 21.30 Uhr / Damen

                                   7.30 bis 18.00 Uhr / E

                                   18.00 bis 21.30 Uhr

 

Mittwoch                     6.00 bis 9.30 Uhr                               6.00 bis 21.30 Uhr / Herren

                                   9.30 bis 14.30 Uhr / E

                                   14.30 bis 21.30 Uhr

 

Donnerstag                 7.00 bis 15.00 Uhr                             7.00 bis 21.30 Uhr / Damen

                                   15.00 bis 17.00 Uhr / E

                                   17.00 bis 21.30 Uhr

 

Freitag                        7.00 bis 17.30 Uhr                             7.00 bis 21.30 Uhr / Herren

                                   17.30 bis 21.30 Uhr / E

 

Samstag                     13.00 bis 18.00 Uhr                           13.00 bis 18.00 Uhr / gemischt

 

Sonntag                      10.00 bis 18.00 Uhr                           10.00 bis 18.00 Uhr / gemischt

 

*E = Eingeschränkt 

 

Am Mittwoch und Sonntag sind Warmwasser-Tage. Das Wasser wird auf ca. 30 Grad Celsius hochgeheizt.

 

Weihnachten & Jahreswechsel

02.12.2019 | Heiligabend nicht allein 2019

Es ist der besondere Tag im Jahr, der Familien zusammen bringt und eine besinnliche Zeit unter dem Tannenbaum bescheren sollte. Es gibt aber auch Menschen, die den 24. Dezember mit Wehmut entgegen sehen. Sie sind allein, weil sie keine Angehörigen haben oder die Familien weit entfernt wohnen. Diese Menschen lädt die Örtliche Liga Spremberg zu einer gemeinsamen Veranstaltung am 24. Dezember 2019 in das Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde, Kirchplatz 5, um 14.30 Uhr herzlich ein.

Der Spremberger Stadtchor wird traditionell ein weihnachtliches Programm darbieten. Die Mitglieder der Örtlichen Liga übernehmen die Versorgung und stehen gern zu Gesprächen bereit.

Wer Interesse hat, die Veranstaltung in den nächsten Jahren durch personellen Einsatz zu unterstützen, der meldet sich bitte bei Christina Bieder (Stadt Spremberg, Tel: 340-150) oder bei Sabine Rackel (Volkssolidarität, Tel: 6090321).

 

Christina Bieder

Gleichstellungsbeauftragte

26.11.2019 | Verkehrseinschränkungen zu den Lichterfesten, verkaufsoffenen Sonntagen und des Weihnachtsmarktes

Vollsperrung der Langen Straße von der Post bis zur Einmündung zum Marktplatz

(Lieferverkehr wird freigegeben)

Samstag, 30.11.2019       14.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Sonntag, 01.12.2019        15.00 Uhr bis 20.00 Uhr (verkaufsoffener Sonntag)

Samstag, 07.12.2019       14.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Samstag, 21.12.2019       14.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Der Marktplatz steht während der Lichterfeste als Parkplatz zur Verfügung.

 

Vollsperrung der Langen Straße anlässlich des Weihnachtsmarktes von Donnerstag, 12.12.2019, 19.00 Uhr, bis Sonntag, 15.12.2019, 24.00 Uhr

 

Vollsperrung des Marktplatzes von Dienstag, 10.12.2019, 16.00 Uhr (im Anschluss an den Wochenmarkt), bis Dienstag, 17.12.2019, 06.00 Uhr, für die Durchführung des diesjährigen Weihnachtsmarktes einschließlich aller Auf- und Abbauarbeiten.

Die TAXI-Haltestellen Am Markt werden während des Weihnachtsmarktes von Donnerstag, 12.12.2019, 19.00 Uhr, bis Montag, 16.12.2019, 06.00 Uhr, in die Bahnhofstraße verlegt.

 

Wochenmarkt

Am Donnerstag, 12.12.2019, findet der Wochenmarkt auf dem Kleinen Marktplatz statt.

 

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

21.11.2019 | Adventskonzerte der Musikschule des Landkreises Spree-Neiße

Das Adventskonzert ist für alle Musikschüler in jedem Jahr der musikalische Höhepunkt ihrer öffentlichen Konzerte. Und so werden sie auch in diesem Jahr ihr Bestes geben, um den Gästen von nah und fern einen reichhaltigen musikalischen Adventskranz zu binden. Mit klassischen und weihnachtlichen Weisen stimmen sie auf das Fest der Liebe, der Kinder und Familien ein.
 
Das Adventskonzert in Forst (Lausitz) findet am Freitag, dem 06. Dezember 2019, um 17:00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Sankt Nikolai statt. 
 
Und am Samstag, dem 07. Dezember 2019, um 17:00 Uhr findet das Konzert in der Evangelischen Kreuzkirche in Spremberg statt.
 
Alle Musikfreunde sind dazu sehr herzlich eingeladen. Um eine Spende an die Kirchengemeinde wird gebeten.

 

19.11.2019 | „Festliches Adventskonzert“ mit Gunther Emmerlich und Ensemble am 12.12.2019

„Festliches Adventskonzert“ mit Gunther Emmerlich und Ensemble

 

am 12. Dezember 2019       in der Kreuzkirche Spremberg

 

Beginn    19.00 Uhr

Einlass    18.00 Uhr

 

Mitwirkende:

 

GUNTHER EMMERLICH (Bass und Moderation)

mit Jeanne Pascale Schulze (Sopran)

 

und

 

Johann Plietzsch              - Trompete

Sabina Herzog   - Cello

Matthias Suschke           - Orgel und Klavier

 

Es erklingen festliche Arien und Duette (z.B. von Händel, Bach und Mozart) bekannte Weihnachtslieder und weihnachtliche Instrumentalmusik sowie Gospel und Spirituals in sehr vielseitigen Bearbeitungen.

 

Das Programm wird durch Zwischentexte und Geschichten miteinander verbunden.

Heitere und nachdenkliche Betrachtungen zur Advents- und Weihnachtszeit u.a. von

J.W. von Goethe, Theodor Storm, Joachim Ringelnatz, Heinz Erhardt und

Gunther Emmerlich. 

Diese abwechslungsreiche Auswahl bietet Gewähr für einen niveauvollen, besinnlichen und unterhaltsamen Abend.

 

 

Die Eintrittskarten gibt es:

 

im Gemeindebüro im Gemeindehaus, Kirchplatz 5, Tel. 03563 2032

in der Tourist-Information, Am Markt 2, Tel. 03563 4530

18.11.2019 | Bürgerbüro am 30. Dezember 2019 geöffnet

Die Stadtverwaltung Spremberg ist in der Zeit von Dienstag, 24. Dezember 2019 (Heiligabend), bis Mittwoch, 1. Januar 2020 (Neujahr), für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen.

 

Das Bürgerbüro im Bürgerhaus, Am Markt 2, hat abweichend davon am Montag, 30. Dezember 2019 zur üblichen Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

 

Der erste Öffnungstag bzw. Sprechtag im neuen Jahr ist am Donnerstag, 2. Januar 2020.

15.11.2019 | SPREMBERGER WEIHNACHT 2019

Ausstellungen in Spremberg

 

Montag, 25. November 2019, bis Donnerstag, 09. Januar 2020

zu den bekannten Öffnungszeiten

KREATIV-TREFF-SPREMBERG lädt zur Ausstellung „LausitzerSagenWelten“ im Rathaus, Am Markt 1 ein.

Die Vernissage findet am 24.11.2019 von 15 bis 17 Uhr statt.

 

 

ab Montag, 25. November 2019

zu den bekannten Öffnungszeiten

                              Blumenfachgeschäft Bubner, Dresdener Straße 34

                              „Adventsfaszination 2019“

                              (zusätzliche Öffnungszeiten am Samstag, 30.11.2019, von 08.00 bis 18.00

                              Uhr, sowie Sonntag, 01.12.2019, von 13.00 bis 17.00 Uhr)

 

 

ab Freitag, 29. November 2019

zu den bekannten Öffnungszeiten

                              Weihnachtsbaum-Ausstellung im Rathaus, Am Markt 1

                              Auch in diesem Jahr werden von Kindern aus Spremberger

                              Einrichtungen im Rathaus Weihnachtsbäume gestaltet und können

                              zu den Öffnungszeiten bewundert werden.

 

 

ab Sonntag, 01. Dezember 2019 – täglich     

                              in der Stadt Spremberg an div. Standorten

17.00 Uhr              öffnet sich ein Türchen des

                              „Lebendigen Adventskalenders 2019“.

 

                              

Freitag, 29. November 2019

                              Ev. St. Michael-Kirche, Karl-Marx-Straße 47

19.00 Uhr              Freitagstreff

 

 

Samstag, 30. November 2019

1. Lichterfest

 

                              Innenstadt

09.00-18.00 Uhr   Die Geschäfte in der Innenstadt haben für Sie geöffnet.

                              Ab heute gibt es die Spremberger Glühweintasse

 

16.00 Uhr              Der Weihnachtsmann kommt!

 

                              Bullwinkel

17.00 Uhr              Weihnachtliche Melodien

                              mit dem Musikverein „Trachtenkapelle Spremberg“ e. V.

 

                               Ev. Kreuzkirchengemeinde, Kirchplatz 5    

14.00 Uhr              Adventsfeier mit Bläserchor und Anspiel von Schülern der Kollerbergschule im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde

 

 

Sonntag, 01. Dezember 2019

1. Lichterfest

                             

                              Innenstadt

13.00-18.00 Uhr   Fachgeschäfte laden zum genussvollen Einkaufsbummel ein.

                             

                              Bullwinkel

15.00 Uhr              Weihnachtliche Musik im Rahmen der „Spremberger Weihnacht“

 

                               Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz   

10.00 Uhr              Familiengottesdienst zum 1. Advent

17.00 Uhr              Ökumenisches Adventskonzert

 

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

15.00 Uhr              Gottesdienst mit Adventsfeier

 

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

16.00 Uhr              Unterhaltungsprogramm „Zauberhafte Weihnacht mit der

Schlagersängerin FRANZISKA und Zauberer Magic Riech“

 

                              Rathaus

17.00 Uhr              Traditionelles Turmblasen mit den „Spremberger Musikanten“

 

 

Dienstag, 03. Dezember 2019

 

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

09.00 Uhr              „Schutzengel“ Jugendtheater für ein gewaltfreies Schulklima,

u. 11.00 Uhr          gegen Mobbing, Amok und Gewalt

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz 5 

14.00 Uhr              Gemeindenachmittag, im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde

 

 

Donnerstag, 05. Dezember 2019

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

15.00 Uhr              Familientreff „Spiele im Cafè“

 

 

Samstag, 07. Dezember 2019

2. Lichterfest

                             

                              Innenstadt

09.00-18.00 Uhr   Die Geschäfte haben für Sie geöffnet.

 

                              Bullwinkel

16.30 Uhr              Bläserchor der Landeskirchlichen Gemeinschaft zu Spremberg

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

17.00 Uhr              Adventskonzert der Musikschule

 

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

20.00 Uhr              „Hüttenkäse- Drei Experten auf dem Jacobsweg“

                               Kabarett mit der Dresdener Herkuleskeule

 

 

Sonntag, 08. Dezember 2019

                              Ev. St. Michael-Kirche, Karl-Marx-Straße 47

10.00 Uhr              Familiengottesdienst zum 2. Advent

 

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

15.00 Uhr             Gottesdienst im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders, gestaltet von 

                              der Jungen Gemeinde

 

                              Rathaus

17.00 Uhr              Traditionelles Turmblasen mit den „Spremberger Musikanten“  

 

 

Montag, 09. Dezember 2019

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

15.00 Uhr              Familientreff „Weihnachtsbäckerei“

 

 

Dienstag, 10. Dezember 2019

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

09.00-12.00 Uhr    Weihnachtsbäckerei für Gruppen

14.00-18.00 Uhr    Weihnachtsbäckerei für die ganze Familie

 

 

Mittwoch, 11. Dezember 2019

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

09.00-12.00 Uhr    Weihnachtsbäckerei für Gruppen

14.00-18.00 Uhr    Weihnachtsbäckerei für die ganze Familie

 

 

Donnerstag, 12. Dezember 2019

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

09.00-12.00 Uhr    Weihnachtsbäckerei für Gruppen

14.00-18.00 Uhr    Weihnachtsbäckerei für die ganze Familie

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

19.00 Uhr              Festliches Adventskonzert mit Gunther Emmerlich und Jeanne Pascale Schulze

 

 

 

 

 

                             

 

Spremberger Weihnachtsmarkt 13. bis 15. Dezember 2019 auf dem Marktplatz

Veranstalter Weihnachtsmarkt: Stadt Spremberg und der City-Werbering Spremberg e.V.

 

Freitag, 13. Dezember 2019

10.00-20.00 Uhr    Markttreiben und weihnachtliche Melodien

 

10.00 Uhr              öffnet die „Spielhütte“ für unsere „Kleinen“

                               gestaltet vom MGZ Bergschlösschen Stiftung SPI/ NL Brandenburg

                               in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Agentur Spremberg VS

 

10.00 Uhr              öffnet die Kunststoffschlittschuhbahn bis 20.00 Uhr

 

14.00 Uhr             BB-RADIO-Weihnachtstour präsentiert den Spremberger            Weihnachtsmarkt

                              Moderation: Christian Schulze

 

14.15 Uhr             Angelika Martin

                                                                                                                            

15.30 Uhr             Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit dem traditionellen            Stollenanschnitt

                              Die Eröffnung übernehmen: Christine Herntier, Bürgermeisterin, Toralf Hasse, Vorsitzender              des City-Werberings Spremberg e. V. und Jörg Eggers, Bäckermeister                                                             

 

16.00 Uhr             Der Weihnachtsmann kommt mit seinen Gästen

                                       Vorschulkinder von der Kita Grünschnäbel, LV Volkssolidarität e.V.

                              VB Lausitz                                                                                                              

 

17.00 Uhr             „Weihnachtszauber-Zirkus“

                              Zauberei mit Volker Grass

 

18.30 Uhr             „Advents- und Weihnachtsmusik“

                              ein buntes Programm zum Mitsingen

                              Mit dem Posaunenchor der Ev. Kreuzkirchengemeinde,

dem Posaunenchor von der Landeskirchlichen Gemeinschaft und dem Kreuzkirchenchor

 

 

Samstag, 14. Dezember 2019

10.00-22.00 Uhr    Markttreiben und weihnachtliche Melodien

 

10.00-18.00 Uhr   Familienspielaktionen                                                              

                              mit großem Märchenwürfelspiel, Riesenmemory, Weihnachts-Glücksrad u. v. m., gestaltet vom MGZ Bergschlösschen, Stiftung SPI /NL Brandenburg

                              in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Agentur Spremberg VS

 

10.00 Uhr             öffnet die Kunststoffschlittschuhbahn bis 20.00 Uhr

 

14.30 Uhr             Spremberger Stadtchor & der Kinderchor Sternschnuppen         

                                       vom Albert-Schweitzer Familienwerk Brandenburg e. V.

 

15.15 Uhr             Familienprogramm

 

16.00 Uhr             Der Weihnachtsmann kommt mit seinen Gästen und den „Crazy Kids“ von mein-Reha Fitness e. V.                                                                    

                              Bringt alle Eure Wunschzettel mit, denn ihr könnt ihn heute persönlich dem

                              Weihnachtsmann auf der Bühne übergeben. Absender bitte nicht vergessen!

 

17.00 Uhr             Die Weskower Blasmusikanten                                                          

 

ab 19.00 Uhr        „16. Spremberger Glühweinnacht“

                              Countrymusik mit Misses-Sunshine und Tom´s Daddy

 

                                                                                                                             

Sonntag, 15. Dezember 2019

10.00-18.00 Uhr   Markttreiben und weihnachtliche Melodien

 

10.00-18.00 Uhr   Familienspielaktionen                                                

                              mit großem Märchenwürfelspiel, Riesenmemory, Weihnachts-Glücksrad u. v. m., gestaltet vom MGZ Bergschlösschen, Stiftung SPI /NL Brandenburg

                              in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Agentur Spremberg VS

 

10.00 Uhr              öffnet die Kunststoffschlittschuhbahn bis 20.00 Uhr

 

15.00 Uhr             Warten auf Weihnachten – mit dem Duo Herzblatt

 

16.00 Uhr             Der Weihnachtsmann kommt mit seinen Gästen

                              „Wilhelm Grimm“ alias Dr. Jürgen Hübner liest aus seinem Märchenbuch

 

16.30 Uhr             Weihnachtsmusical

vorgeführt von Mitgliedern der Landeskirchlichen Gemeinschaft Spremberg e.V.

 

17.15 Uhr             musikalischer Ausklang mit der traditionellen Turmmusik vom

                              Rathausturm

                             

Öffnungszeiten Kunststoffschlittschuhbahn

 

13.12. bis 15.12. von 10.00 bis 20.00 Uhr

16.12. bis 20.12. von 12.00 bis 20.00 Uhr

21.12. bis 22.12. von 10.00 bis 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 13.Dezember 2019

                              Innenstadt

09.00-18.00 Uhr   Die Geschäfte haben für Sie geöffnet.

 

Samstag, 14. Dezember 2019

3. Lichterfest

                             

                              Innenstadt

09.00-18.00 Uhr   Die Geschäfte haben für Sie geöffnet.

 

                              Rainer-Scheudeck-Platz 

15.30 Uhr              „Spremberger Bläsergilde“- Die Bläserweihnacht

 

                              Bullwinkel

17.00 Uhr             Internationale Weihnachtliche Melodien

                              „Spremberger Bläsergilde“- Die Bläserweihnacht

 

 

 

Sonntag, 15. Dezember 2019

3. Lichterfest

                             

Innenstadt

13.00-18.00 Uhr   Die Geschäfte haben für Sie geöffnet.

 

                              Bullwinkel

16.00 Uhr              „Spremberger Bläsergilde“- Die Bläserweihnacht

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

09.30 Uhr             Gottesdienst zum 3. Advent

14.00 Uhr             Gottesdienst im Kirchsaal Haidemühl, Straße der Einheit 26

 

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

15.00 Uhr             Gottesdienst mit Bläserchor

 

 

Montag, 16. Dezember 2019

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

15.00 Uhr              Familientreff „Weihnachtsfeier“

 

                             

Samstag, 21. Dezember 2019

4. Lichterfest

                             

                              Innenstadt

09.00-18.00 Uhr   Die Geschäfte haben für Sie geöffnet.

 

                              Rainer-Scheudeck-Platz

16.00 Uhr              Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde         Spremberg/Welzow

 

                              Bullwinkel

17.00 Uhr              Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde         Spremberg/Welzow

 

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

15.30 Uhr              Öffentliche Generalprobe des Kinderweihnachts-Musicals

                              Weihnachtsmusical-Proben für Kinder ab 5 Jahren ab 09.11.2019, 09.00 Uhr,

                              nähere Infos & Anmeldung: www.lkg-spremberg.de/musical

 

 

Sonntag, 22. Dezember 2019

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

15.00 Uhr              Gottesdienst mit Chor

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

16.00 Uhr              Jahreskonzert des Musikverein Trachtenkapelle Spremberg e.V.

 

                              Rathaus

17.00 Uhr              Traditionelles Turmblasen mit den „Spremberger Musikanten“

 

 

Dienstag, 24. Dezember 2019 - Heiligabend

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

14.30 Uhr              Christvesper mit Bläserchor

16.30 Uhr              Heilig-Abend-Gottesdienst mit Kinder-Musical      

 

                              Ev. St. Michael-Kirche, Karl-Marx-Straße 47

15.00 Uhr              Christvesper mit Krippenspiel

20.00 Uhr              Christvesper

 

                              Pfarrkirche St. Benno, Bergstraße 32

15.00 Uhr              Krippenfeier mit Krippenspiel

21.00 Uhr              Feier der Christnacht

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

14.30 Uhr              „Heilig Abend nicht allein zu Haus“ im Gemeindehaus der  

                              Kreuzkirchengemeinde, Kirchplatz 5

16.30 Uhr              Christvesper mit Krippenspiel und Bläserchor

 

                             

Mittwoch, 25. Dezember 2019 - 1. Weihnachtsfeiertag

                              Pfarrkirche St. Benno, Bergstraße 32

09.00 Uhr              Weihnachtsgottesdienst

 

 

Donnerstag, 26. Dezember 2019 - 2. Weihnachtsfeiertag

                              Pfarrkirche St. Benno, Bergstraße 32

09.00 Uhr              Weihnachtsgottesdienst

 

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

09.30 Uhr              Singe-Gottesdienst zum 2. Christfesttag

 

 

Sonntag, 29. Dezember 2019

                              Ev. St. Michael-Kirche, Karl-Marx-Straße 47

09.30 Uhr             Gottesdienst mit Bläserchor

 

                              Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,       Bergstraße 11

15.00-19.00 Uhr   Tanz-Kaffee mit den Welzower Blasmusikanten

 

 

Dienstag, 31. Dezember 2019

                              LKG Spremberg e. V., Heinrichstraße 14

16.30 Uhr              Silvester-Gottesdienst mit Abendmahl

 

                               Stiftung SPI – Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“,     Bergstraße 11

20.00 Uhr              Silvestertanz mit den „Cortinas“

                             

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

18.00 Uhr              Gottesdienst mit Abendmahl

23.30 Uhr             Orgelmusik zum Jahresausklang

                              an der Sauer-Orgel: Ric Reinhold; Eintritt frei

 

 

 

Mittwoch, 01. Januar 2020 - Neujahr

                              Ev. Kreuzkirche, Kirchplatz

14.00 Uhr             Gottesdienst mit Abendmahl

 

 

Sonntag, 05. Januar 2020

                              Ev. St. Michael-Kirche, Karl-Marx-Straße 47

09.00 Uhr             Gottesdienst

 

 

Sonntag, 12. Januar 2020

                              Kath. Pfarramt St. Benno

15.00 Uhr             Sternsingerdankandacht in der Kirche in Bloischdorf

                                                                                                         

 

Redaktionsschluss 12.11.2019, Änderungen vorbehalten!

Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

 

 

Die Sternsänger sind unterwegs:

 

Freitag, 27. Dezember 2019 in der Innenstadt ab 09.00 Uhr, auf dem Marktplatz 12.00 Uhr.

 

Montag, 06. Januar 2020  im Rathaus, in Betrieben und Institutionen

Wir zählen auf Ihre Unterstützung

 

Den Besuchern und Einwohnern der Stadt Spremberg in der Vorweihnachtszeit ein besonderes Erlebnis zu bereiten, ist unser Wunsch. Dazu gehört die festliche Beleuchtung der Innenstadt, welche bei Groß und Klein Gefallen findet. Die Stadt erstrahlt in einem Lichtermeer, das in der Region seinesgleichen sucht. Die Lichter begleiten bei einer Shoppingtour im Advent, bei einem Bummel über den Weihnachtsmarkt oder auf dem Nachhauseweg. Diese schöne Tradition, die 1994 von dem City-Werbering-Spremberg mit ins Leben gerufen wurde, möchten wir gern aufrechterhalten. 

 

Die weitere Durchführung dieser Tradition ist nur mit der finanziellen Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen möglich – daher zählen wir auf Sie! Ihr Engagement möchten wir gern der Öffentlichkeit zeigen und uns so bei Ihnen bedanken.

 

 

 

Machen Sie mit und lassen die Stadt erstrahlen

.

Wir bedanken uns bei allen für Ihre Unterstützung und grüßen herzlich,

 

Christine Herntier

Bürgermeisterin der Stadt Spremberg

Toralf Hasse

Vorsitzender des City-Werbering-Spremberg e.V.

 

Aufgrund der Kooperation zwischen der Stadt Spremberg und dem City-Werbering-Spremberg e.V., richten Sie bitte die Unterstützungszusage an den City-Werbering-Spremberg e.V. bzw. 

bei Überweisungen nutzen Sie bitte das Konto der Stadtverwaltung Spremberg:

 

Sparkasse Spree-Neiße IBAN: DE24 1805 0000 3610 0001 11 / BIC: WELADED1CBN

Verwendungszweck:                  Weihnachtsbeleuchtung/Lichterfest 2019 (1. Zeile)

                 PK 400 10 172 (2. Zeile)

 

Für Spenden über 200,00 € erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung.

(Zur steuerlichen Geltendmachung von Zuwendungen bis 200,00 € erkennen die Finanzbehörden gemäß § 50 Abs. 2 Nr. 2 EStDV als Nachweis die Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes oder den Bareinzahlungsbeleg an).

 

Spenden können aber auch gern anonym in unseren „Spendendosen“, welche in diversen Geschäften der Stadt stehen, eingezahlt werden.

14.11.2019 | Spremberger Wochenmarkt zum Jahreswechsel

Der letzte Wochenmarkt findet in diesem Jahr am 19. Dezember 2019 statt.

Es entfallen die Markttage am 24. Dezember 2019, am 26. Dezember 2019, am 31. Dezember 2019 und am 2. Januar 2020.

Der erste Wochenmarkttag im neuen Jahr ist der 7. Januar 2020.

13.11.2019 | „Lebendiger Adventskalender“ 2019

Teilnehmer „Lebendiger Adventskalender“  2019

Gesang – Geschichten – Gebäck – Gespräche – Gebasteltes

Täglich öffnet sich um 17.00 Uhr ein Türchen des Lebendigen Adventskalenders in einer Einrichtung, einem Geschäft, einem Verein oder einer Kirche.

Dabei erwarten Sie kleine, erlebbare Überraschungen, die von allen teilnehmenden Partnern liebevoll vorbereitet wurden:

 

01.12.2019      Kreuzkirche Spremberg                                                       Kirchplatz

02.12.2019      Hotel  Gaststätte „Zur Wildtränke“                                       Grausteiner Weg 15

03.12.2019      ASG Spremberg GmbH - Citymanagement                        Lange Straße 18

04.12.2019      Grundschule Kollerberg                                                        Zedlitzstraße 1            

05.12.2019      Bäckerei Kießig                                                                    Georgenstraße 39

06.12.2019      15.30 Uhr Kinder- u. Jugendheim Spremberg                     Dresdener Chaussee 133

07.12.2019      11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Pfennigpfeiffer                             Berliner Straße 59/60

08.12.2019      15.00 Uhr Landeskirchliche Gemeinschaft                         Heinrichstraße 14

09.12.2019      Städtische Werke Spremberg (Lausitz) GmbH                   Lustgartenstraße 4a

10.12.2019      Knappschaft                                                                          Dresdener Straße 41 

11.12.2019      Spremberger Tafel des ASF                                                Gartenstraße 9           

12.12.2019      Wiesenwegschule                                                                 Wiesenweg 22

13.12.2019      Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V.             Bergstraße 18

14.12.2019      Freiwillige Feuerwehr Spremberg                                        Karl-Marx-Straße 17a

15.12.2019      kiko kreativagentur u. KREATIV-TREFF-SPREMBERG   Dresdener Straße 33

16.12.2019      16.00 Uhr Generationsgarten u. Tagespflege der  VS        Georgenstraße 37

17.12.2019      Niederlausitzer Heidemuseum                                             Schloßbezirk 3

18.12.2019      Dekoration Windecker                                                          Friedrichstraße 33

19.12.2019      16.00 Uhr Mädler Werbeagentur GmbH                             Dresdener Chaussee 98

20.12.2019      Bismarckturm                                                                       Stadtpark Georgenberg

21.12.2019      Wein Schulz Spremberg                                                       Karl-Marx-Straße 86

22.12.2019      Jugendclub Haidemühl                                                         Haidemühler Straße 35

23.12.2019      14.30 Uhr Spreekino/Hotel Stadt Spremberg                      Am Markt 5

24.12.2019      14.30 Uhr Heilig Abend nicht allein                                      Kirchplatz 5    

                                                          

                                                                                  Änderungen vorbehalten!

 

Unsere neuesten Filme

05.12.2019

05.12.2019

28.11.2019

28.11.2019

21.11.2019

21.11.2019

11.11.2019

11.11.2019

24.10.2019

24.10.2019

15.09.2019

15.09.2019

04.09.2019

04.09.2019

21.06.2019

21.06.2019

21.06.2019

21.06.2019

20.06.2019

20.06.2019

Unsere Kategorien