Sport

19.06.2020 | 19.Juni 2020: Weitere Erleichterungen beim Besuch des Freischwimmbades

Die Umgangsverordnung des Landes Brandenburg ist in Kraft getreten und hat positive  Auswirkungen auf den Besuch des Freischwimmbades im Kochsagrund. Es werden Lockerungen zugelassen.

 

Nachfolgende Änderungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft:

 

  1. Kinder vom vollendeten 10. Lebensjahr bis zum vollendeten 14. Lebensjahr haben ab sofort ohne Begleitung einer aufsichtsberechtigten Person wieder Zugang zum Freischwimmbad.

 

  1. Der Besuch des Freibades für Kinder bis zum vollendetem 10. Lebensjahr ist jedoch weiter nur in Begleitung einer aufsichtsberechtigten Person möglich, ebenso die Nutzung des Spielplatzes im Bad.

 

  1. Auch die Umkleideräume werden wieder freigegeben. Es dürfen jedoch nur 8 Personen gleichzeitig diesen Bereich unter Einhaltung der Abstandsregelung (1,50 m) nutzen. 

 

Weitere Erleichterungen beim Besuch des Freischwimmbades

Nach aktuellen Informationen und Umsetzungshinweisen durch das zuständige Ministerium des Landes Brandenburg zur derzeit geltenden Umsetzungsverordnung wurde eindeutig klargestellt, dass für Freibäder eine Erfassung von Personendaten in einer Anwesenheitsliste beim Besuch des Freibades nicht mehr notwendig ist.

 

08.03.2020 | Fußball vom 08.März 2020